GT-Sport: Mirko Bortolotti wechselt von Lamborghini zu Audi

1042
Mirko Bortolotti wurde als Neuzugang bei Audi vorgestellt | © Audi Sport customer racing

Audi Sport customer racing hat seinen Fahrerkader für die kommende Saison präsentiert. Die Ingolstädter haben in einer Pressemitteilung zwei Neuzugänge vorgestellt. Diese sind Patric Niederhauser und Mirko Bortolotti.

Audi Sport customer racing hat seinen Fahrerkader um zwei Piloten erweitert. Bislang sind zehn Piloten auf Trophäenjagd für die Ingolstädter gegangen. Nun wurde der Kreis der Werksfahrer um zwei Piloten erweitert. Zum einen hat Patric Niederhauser einen Werksvertrag bei den Audianern unterschrieben. Niederhauser ist unter anderem amtierender ADAC-GT-Masters-Champion. Den Titel holte er gemeinsam mit Kelvin van der Linde.

Der zweite Neue im Bunde ist Mirko Bortolotti. Das GT-Ass von Lamborghini wechselt zur neuen Saison an die Donau. Bortolotti war der Nummer-Eins-Pilot von Lamborghini in den vergangenen sechs Jahren und hat maßgeblich zu Etablierung von Lamborghini in der GT3-Szene beigetragen. So führte er beispielsweise die Stiere zum ersten Sieg bei einem 24-Stunden-Rennen in Daytona oder holte Meistertitel in der Blancpain GT Series.

- Anzeige -

Neben dem Duo starten weiterhin Mattia Drudi, Rahel Frey, Christopher Haase, Christopher Mies, Frank Stippler, Pierre Kaffer, Dries Vanthoor, Frédéric Vervisch, Markus Winkelhock und Kelvin van der Linde für die Marke mit den Vier Ringen.