- Anzeige -

Schlagwort: Rebellion R13

FIA WEC: Rebellion Racing beendet Motorsportprogramm nach Le Mans

0
Der schweizerische Uhrenhersteller Rebellion hat verkündet, nach den 24 Stunden von Le Mans das Motorsportprogramm nach dreizehn Jahren einzustellen. Die aktuelle Saison wird noch wie geplant beendet. Ursprünglich wollten Peugeot und Rebellion ein Le-Mans-Hypercar einsetzen. Hinter diesem Unterfangen steht nun ein Fragezeichen.

Langstrecken-WM: Rebellion Racing reduziert Aufgebot, viele Rochaden in der LMP2 und GTE-Am

0
Ende August startet die Langstrecken-WM in ihre erste Wintersaison. In Silverstone findet der erste Lauf statt. Wie es schon zu befürchten war, schrumpft die LMP1-Klasse auf fünf Teilnehmer, da Rebellion Racing nur einen Rebellion-R13-Gibson nach England schickt. Zudem gab es viele Neuerungen in der LMP2- und GTE-Am-Klasse.

Le Mans: Toyota bekommt Zusatzgewicht, mehr Leistung für Privatiers

0
Die Regelhüter der Langstrecken-WM haben die Equivalence of Technology für den Testtag zu den 24 Stunden von Le Mans präsentiert. Demnach wurden die beiden Toyota TS050 Hybrid erschwert und die Privatiers erhalten mehr Leistung. 

Langstrecken-WM: Ford und BMW könnten GTE-Pro verlassen, Lotterer und Button fehlen in Sebring

0
Der Langstrecken-WM drohen zwei schmerzliche Abgänge am Ende der Supersaison. Sowohl Ford als auch BMW spielen mit dem Gedanken, die GTE-Pro-Wertung zu verlassen. Derweil muss Rebellion Racing in Sebring auf André Lotterer verzichten. Und Corvette wagt den nächsten Gaststart. Ein Nachrichtenspiegel.

Le Mans: Toyota und Porsche verwalten Führungen

0
Toyota hat die Nacht problemlos überstanden und führt weiterhin mit beiden Fahrzeugen. Rebellion Racing hat den dritten Rang von SMP Racing geerbt. Aber die Schweizer liegen bereits elf Umläufe zurück. In der GTE-Pro-Kategorie ist der Sau-Porsche weiter unangefochten an der Spitze.

Le Mans: Toyota kontrolliert Anfangsphase, enge Kämpfe in der GTE-Pro

0
Toyota wird bislang seiner Favoritenrolle gerecht und bestimmte die ersten sechs Stunden in Le Mans. Den Bronzerang hält derzeit SMP Racing. Porsche und BMW führen die GTE-Pro-Wertung auf dem Circuit de la Sarthe an.

LMP1 in Le Mans: Pflichterfolg für Toyota?

0
Die Wettquoten sind unzweideutig: Toyota startet als haushoher Hauptfavorit in Le Mans. Ein Kantersieg ist eigentlich Pflicht. Andererseits lastet ein unermesslicher Druck auf dem ewigen Zweiten. Eine Minimalchance für den Underdog Rebellion Racing? Der Rest ist mit sich selbst beschäftigt.

Le-Mans-Testtag: Toyota und Rebellion Racing beenden Probefahrten eng beisammen

0
Toyota und Rebellion Racing haben auch die zweite Trainingseinheit des Testtages zu den 24 Stunden von Le Mans dicht beisammen beendet. Auch SMP Racing hat sich an die Spitze rangekämpft. Porsche gelangen die Bestwert in den GTE-Wertungen.

Spa-Francorchamps: Regelwächter disqualifizieren Rebellion Racing

0
Die Freude von André Lotterer, Neel Jani und Bruno Senna über den dritten Gesamtrang währte nur kurz. Denn die Technikkommissare disqualifizierten das Trio wegen eines zu dünnen Skid-Blocks. Damit rücken die Teamkollegen Gustavo Menezes, Thomas Laurent und Mathias Beche nach. Auch Toyota-Pilot Kamui Kobayashi erhielt eine Strafe.

Spa-Francorchamps: Nicht-Hybrid-LMP1 erhalten weniger Leistung

0
Kurz vor dem Saisonauftakt der Langstrecken-WM haben die Regelmacher die Equivalency of Technology angepasst. Die privaten LMP1-Fahrzeuge erhalten für das Sechs-Stunden-Rennen von Spa-Francorchamps weniger Leistung. Toyota bleibt dagegen unangetastet. 

Langstrecken-WM: TVR und Rebellion Racing spannen zusammen, Sebring-Lauf wird verkürzt

0
Rebellion Racing hat die britische Sportwagenmanufaktur TVR als Partner gewonnen. Des Weiteren verpflichtete Manor Dean Stoneman, Léo Roussel und Alex Brundle für sein LMP1-Programm. Der Lauf in Sebring wurde verkürzt. Und Ferrari komplettierte sein Le-Mans-Aufgebot. Ein Nachrichtenspiegel.

Fotostrecke: Rebellion Racing zeigt seinen neuen LMP1-Boliden

0
Rebellion Racing hat auf dem Genfer Automobilsalon Rederings von seinem neuen LMP1-Sportwagen präsentiert: dem Rebellion-R13-Gibson. Derzeit wird bei Orcea das erste Exemplar fertiggestellt. Augenscheinlich ist die sehr ähnliche Optik zum kleinen Bruder, dem Oreca 07 aus der LMP2-Wertung. Als Fahrer konnten die Eidgenossen André Lotterer, Neel Jani, Bruno Senna, Mathias Beche, Gustavo Menezes und Thomas Laurent gewinnen.

Langstrecken-WM: Rebellion kehrt mit Oreca in die LMP1 zurück, ACO erwartet volles Starterfeld

0
Oreca und Rebellion Racing feiern gemeinsam ein Comeback in der LMP1-Wertung. Darüber hinaus erwartet der ACO ein volles Starterfeld zur Supersaison. Und mehrere Mannschaften haben ihre Kader vervollständigt. So hat sich beispielsweise Spirit of Race die Dienste von Giancarlo Fisichella gesichert. Ein Nachrichtenspiegel.

Neuste Fotostrecken

Meistgelesene Artikel

Videos

Social Media

24,866FansGefällt mir
735FollowerFolgen