- Anzeige -

Schlagwort: Blancpain Endurance Cup

Anlässlich des hundertsten Unternehmensgeburtstages treten die Bentley Boys bei den 24 Stunden von Spa-Francorchamps mit zwei Jubiläumsdesigns an. Ein Continental-GT3-Duo startet im British Racing Green, das andere Fahrzeugdoppel erhält eine goldbraun-schwarze Beklebung.

Im Fahrerlager der 24 Stunden von Spa-Francorchamps wird es eng werden. Die SRO hat die vorläufige Starterliste mit nicht weniger als 72 Teilnehmern veröffentlicht. Elf verschiedene Fabrikate werden die Hatz auf die Krone des GT-Sports aufnehmen. Titelverteidiger Walkenhorst Motorsport wird ebenfalls wieder angreifen.

24-Stunden-Rennen von Spa-Francorchamps – Vorläufige Starterliste 2019

Bentley wird erstmals bei den 24 Stunden von Spa-Francorchamps vier Autos einsetzen. Rund einen Monat vor dem Saisonhöhepunkt wurden die Fahrerbesatzungen final festgelegt. Luis Felipe Derani wurde als letzter Pilot benannt. Das Duo Maxime Soulet und Andy Soucek wird für das Eintagsrennen geteilt.

Das Porsche-Team Rowe Racing wird bei den 24 Stunden von Spa-Francorchamps drei Autos der aktuellen Generation einsetzen. Neben den beiden Saisonstartern wird ein drittes Auto um den Gesamtsieg kämpfen. Am Steuer werden sich die drei erfolgreichen Werksfahrer Nick Tandy, Frédéric Makowiecki und Patrick Pilet abwechseln.

Das Ergebnis der Sechs Stunden von Le Castellet bleibt unter Vorbehalt, da Attempto Racing Protest gegen SMP Racing eingelegt hat. Zwei Autos der Mannschaften waren bereits früh im Rennen aneinandergeraten. Attempto musste seinen Audi daraufhin abstellen. SMP Racing holte Platz zwei und die Tabellenführung.

Die Blancpain-GT-Serie hat in Le Castellet ihr erstes Rennen der Saison in den Nachtstunden absolviert. Jules Gounon, Steven Kane und Jordan Pepper überragten mit ihrem Bentley Continental GT3 die Konkurrenz und siegten mit komfortablem Vorsprung vor den neuen Tabellenführern von SMP Racing. Für den britischen Hersteller war es bereits der dritte Sieg auf dem Kurs in Südfrankreich. Das Rennen gilt als letzte Standortbestimmung vor Spa. Eine Galerie von Manfred Muhr.

Bentley konnte nach zwei Jahrenwartezeit wieder einen Rennsieg in der Blancpain-GT-Serie feiern. Jules Gounon, Jordan Pepper und Steven Kane fuhren nach der Poleposition zu einem überragenden Rennsieg an der Provence. Auf das Podium kamen außerdem SMP Racing, welche nun die Gesamtwertung anführen, und das FFF Racing Team.

Die Blancpain-GT-Serie ist zu ihrer Generalprobe vor den 24 Stunden von Spa-Francorchamps in der Provence eingetroffen. Im ersten Training fuhren die Monza-Sieger von Dinamic Motorsport die schnellste Rundenzeit. Dahinter platzierten sich zwei Autos der einheimischen Mannschaft AKKA-ASP.

Das Rennen von Silverstone zeigte, wie nah beieinander Erfolg und Niederlage in der Blancpain-GT-Serie sein können. Während sich Rowe Racing vom Ende des Feldes bis auf Platz vier kämpfen konnte, verlor Polesetter Christian Engelhart schon nach einer Stunde durch einen Reifenschaden die Chance auf den Sieg. Den Sieg holte letztlich SMP Racing. Das Wochenende in Bildern.

Das Ferrari-Gespann Mikhail Aleshin, Miguel Molina und Davide Rigon hat den langersehnten ersten Sieg in der Blancpain-GT-Serie geholt. In einem spannenden Drei-Stunden-Rennen in Silverstone gewannen sie gegen das FFF Racing Team, welches sich bei der Strategie einen Fehler erlaubte.

Blancpain Endurance Cup – Le Castellet – Starterliste 2019

Mirko Bortolotti, Christian Engelhart und Rolf Ineichen werden die zweite Runde des Blancpain Endurance Cups von der Poleposition starten. Zahlreichen Mannschaften blieb es verwehrt, im ersten Drittel der Qualifikation eine gewertete Runde zu fahren und starten daher am Ende des Feldes, darunter Black Falcon, Rowe Racing und Attempto Racing.

Bentley fuhr in der ersten Trainingssitzung beim Heimspiel in Silverstone auf die erste Position. Bei schwierigen Bedingungen – die Strecke bot nur sehr wenig Grip – blieben die Zeiten knapp über der Zwei-Minuten-Marke. Beendet wurde das Training durch eine unfreiwillige Prozessionsfahrt der Teilnehmer.
video

Livestream: Blancpain Endurance Cup in Silverstone – Rennen
video

Livestream: Blancpain Endurance Cup in Silverstone – Qualifying

Der April zeigte sich in Monza von seiner unberechenbaren Seite. Nach einem trockenen, fast sonnigen, Trainingstag schlug das Wetter am Renntag zurück und überflutete den Königlichen Park, sodass die Qualifikation zur Lotterie wurde. Der Rennsieg nach drei Rennstunden ging an Dinamic Motorsport. Eine Wochenendgalerie von Stefan Deck.

Das Grasser Racing Team schwimmt zur ersten Startposition für den Saisonauftakt des Blancpain Endurance Cups in Monza. Mirko Bortolotti, Rolf Ineichen und Christian Engelhart waren die schnellsten im norditalienischen Landregen. Platz zwei erreichte das Team AKKA-ASP mit dem schnellsten Auto des Silbercups.

Das zweite Training in Monza ist mit einer Bestzeit für Mercedes-AMG und das Team Akka-ASP zu Ende gegangen. Mit einem Lamborghini vom FFF Racing Team auf Rang zwei trennte das Führungsduo 0,281 Sekunden. Auf den weiteren Positionen sortierten sich weitere Mercedes und Lamborghini ein.

Die erste Trainingseinheit in Monza endete mit der Bestzeit für das Audi-Team Saintéloc Racing mit der Pro-Am-Besatzung. Ganze viermal musste die Sitzung mit der roten Flagge unterbrochen werden, um gestrandete Autos zu befreien. Weiter geht es am späten Nachmittag mit der Vorqualifikation.

Social Media

25,153FansGefällt mir
766FollowerFolgen