Spa 24: Bentley zeigt zwei Jubiläumsdesigns

551
Bentley startet mit einem Continental-Vierer | © Bentley Media

Anlässlich des hundertsten Unternehmensgeburtstages treten die Bentley Boys bei den 24 Stunden von Spa-Francorchamps mit zwei Jubiläumsdesigns an. Ein Continental-GT3-Duo startet im British Racing Green, das andere Fahrzeugdoppel erhält eine goldbraun-schwarze Beklebung.

Die Bentley-Werksmannschaft bestreitet das diesjährige 24-Stunden-Rennen von Spa-Francorchamps mit einem Vier-Wagen-Gespann. Um das hundertjährige Firmenjubiläum zu feiern, hat die Nobelmarke aus Nordwestengland zwei Sonderlackierungen vorgestellt. Das Stammaufgebot der Bentley Boys startet am letzten Juliwochenende im British Racing Green, das zusätzliche Continental-GT3-Duo tritt in den Farben Goldbraun und Schwarz an.

Die Gestaltung der beiden grünen Sportwagen orientiert sich an den Automobilen Bentleys, welche während der Zwanzigerjahre in Le Mans siegreich waren, sowie dem GTP-Prototyp Speed 8, mit dem der britischen Konstrukteur im Jahr 2003 auf dem Circuit de la Sarthe den Triumph davontrug. Diese Reminiszenzen würden einhergehen mit der Hoffnung, bei der Kraftprobe im Ardenner Wald einen weiteren Erfolg davonzutragen.

Das Design der anderen beiden Renner markiere wiederum den Anbruch eines neuen Jahrhunderts in der Unternehmensgeschichte Bentleys. Der Entwurf ist in Zusammenarbeit mit dem Spielproduzenten Gameloft entstanden, welcher die Lackierung vor der Veranstaltungswoche in seiner Rennsimulation Asphalt 8: Airborne quasi kompetitiv enthüllt. Denn Spieler haben im Wettkampf gegeneinander vom 17. bis zum 27. Juli die Möglichkeit, dieses Design freizuschalten.

„British Racing Green ist stets die Lieblingsfarbe unserer Fans gewesen, und wir sind überzeugt, dass sie dieses Design ebenfalls lieben“, meint Rennsportdirektor Brian Gush in einer Pressemitteilung zur Fahrzeuggestaltung im Hohen Venn. „Nach dem Le-Mans-Sieg im Jahr 2003 in diesen Farben würde es passen, mit dieser Folierung einen weiteren Vierundzwanzig-Stunden-Sieg zu erringen.“

Zumal Gush seinem Personal die Fertigkeiten attestiert, den Pokal in Spa-Francorchamps zu erringen. Im traditionellen Grün starten Jordan Pepper, Steven Kane und Jules Gounon einerseits, Alex Buncombe, Markus Palttala und Maxime Soulet andererseits. Die Besatzungen der Centenary-Gefährte rekrutierten sich aus Rodrigo Baptista, Sebastian Morris und Callum McLeod sowie Andy Souček, Lucas Ordóñez und Luís Felipe „Pipo“ Derani.