NLS: Jakub Giermaziak stellt den Konrad-Lambo auf Pole

166
Konrad Motorsport beginnnt den fünften Lauf von der Pole aus | © Daniel Spaar (1Vier.com)

Konrad Motorsport wird den fünften Wertungslauf der NLS von der Poleposition aus beginnen. Dahinter starten Phoenix Racing und das Haupt Racing Team. Insgesamt durchbrachen sechs Fahrzeuge die Acht-Minuten-Marke.

Jakub Giermaziak hat die erste Poleposition beim NLS-Doubleheader geholt. Der Pole umrundete die Nürburgring-Nordschleife im Lamborghini Huracán GT3 Evo von Konrad Motorsport in 7:54,893 Minuten. Damit distanzierte er Frank Stippler um 0,275 Sekunden. Stippler startet gewohntermaßen für Phoenix Racing.

Die zweite Startreihe teilen sich Adam Christodoulou und Dennis Olsen. Christodoulou saß im Mercedes-AMG GT3 Evo vom Haupt Racing Team. Olsen bewegte den schnelleren der beiden Porsche 911 GT3 R aus dem Hause Falken Motorsports. Den besten BMW stellte das BMW Junior Team. Max Hesse war knapp vier Sekunden langsamer als Giermaziak.

Der zweite Falken-Porsche wurde Gesamtsechster. Martin Ragginger druchbrach als letzter Pilot die Acht-Minnuten-Marke. Danach folgte David Pittard im M6 GT3 von Walkenhorst Motorsport. Die besten Zehn rundeten Car Collection Motorsport, GetSpeed Performance und erneut Walkenhorst Motorsport.

Das Rennen beginnt wie immer um 12 Uhr Mitteleuropäischer Zeit.