- Anzeige -

Schlagwort: IMSA

IMSA: Honda stellt Werksprogramm mit dem NSX GT3 vor

0
Der lang erwartete Acura NSX GT3 kommt in der nächsten Saison auf die Rennstrecke. Im Rahmen der WEC in Austin verkündete Honda ein Werksprogramm in der IMSA-Serie und der Pirelli World Challenge. Michael Shank Racing und RealTime Racing werden je zwei Autos einsetzen. Nach Europa kommt der NSX jedoch nicht.

IMSA: Cadillac DPi steht vor Testbeginn

0
Cadillac ist drauf und dran, einen Prototypen der DPi-Kategorie zu bauen, welcher bereits in der nächsten Saison im IMSA SportsCar Championship debütieren soll. Der nordamerikanische Hersteller beabsichtigt offenbar, das Programm Mitte November offiziell zu betätigen.

IMSA: Porsche-Team zieht sich aufgrund der BoP zurück

0
Alex Job Racing streicht für das Wheathertech-Auto in der IMSA SportsCar Championship die Segel. Am Mittwoch bekannte das Team, dass es aufgrund der nachteiligen Balance of Performance nicht an den restlichen Rennen der IMSA-Serie teilnehmen werden. Der Schwesterwagen bleibt jedoch im Wettbewerb.

Saison 2017: IMSA veröffentlicht nächstjährigen Terminplan

0
Die Veranstalter der IMSA SportsCar Championship haben den Rennkalender für die nächstjährige Saison veröffentlicht. Dieser umfasst zwölf Veranstaltungen – nebst der Traditionsveranstaltungen in Daytona und Sebring zu Jahresbeginn. Das Petit Le Mans markiert abermals das Finale.

IMSA: Balance of Performance bremst Ford für Mosport ein

0
Durch den erneut dominanten Auftritt von Ford in Watkins Glen, wo der US-amerikanische Autobauer einen Doppelsieg einfuhr, musste die IMSA eingreifen. Der Veranstalter hat eine überarbeitete Fahrzeugeinstufung für das kommende Rennwochenende in Mosport präsentiert.

IMSA: Lexus wird Automotive-Partner

0
Lexus hat den Grundstein für den Einsatz des RC-F GT3 gelegt. In der vergangenen Woche wurde ein Vertrag mit der IMSA unterzeichnet, die die japanische Luxus-Automarke zum Automotive-Partner macht. Damit ist der Weg frei für die erste Teilnahme mit dem nordschleifenerprobten Sportwagen.

GTD-Klasse: Aston Martin, Lamborghini oder doch Frikadelli Racing?

0
Die GTD-Klasse zählt mit zweiundzwanzig Teilnehmern die meisten Fahrzeuge in Daytona. Beim Blick auf die Einschreibungen können wohl ebenso viele Favoriten wie Hersteller ausgemacht werden. Können die etablierten Teams ihren Erfahrungsvorsprung nutzen, oder überrascht Frikadelli Racing beim ersten Rennen abseits der Nordschleife?

Neuste Fotostrecken

Meistgelesene Artikel

Videos

Social Media

24,866FansGefällt mir
736FollowerFolgen