GT3-Sport: Insolvenzverfahren gegen Ring Police eröffnet

29641
Die Ring Police erklärt ihre Zahlungsunfähigkeit | © Gruppe C

Zu Beginn der Woche hat das Amtsgericht Mönchengladbach ein Insolvenzverfahren für die RP Vertriebsgesellschaft mbH eröffnet. Zuvor hatte die Ring Police bekannt gegeben, in diesem Jahr keinen Einsatz mit dem Porsche 911 GT3 R durchzuführen.

Die Ring Police ist zahlungsunfähig. Am Montagmittag hat das Amtsgericht Mönchengladbach bekannt gegeben, ein Insolvenzverfahren gegen die RP Vertriebsgesellschaft mbH einzuleiten. Zuvor hatte der Rennstall aus Erkelenz am vergangenen Wochenende mitgeteilt, sein Engagement im GT3-Sport vorübergehend einzustellen, weil die notwendigen Ressourcen fehlten, um das Programm mit dem Porsche 911 GT3 R fortzusetzen.

Während der voraufgehenden Wochen hatten sich schon Negativschlagzeilen aneinandergereiht, jedoch enthielt sich die Ring Police vorderhand einer Stellungnahme. Im Januar beendete zunächst JP Performance die Zusammenarbeit mit dem nordrhein-westfälischen Team, alsdann zog sich auch Geldgeber Elten aus dem Projekt zurück. Als Lucas Luhr schließlich ankündigte, die Mannschaft zu verlassen, bestätigte die Ring Police die Meldungen.

- Anzeige -

Zu Beginn des vergangenen Jahrzehnts machte sich der neu gegründete Rennstall daran, Einsätze im Porsche Sports Cup durchzuführen, startete alsbald aber auch in der VLN-Langstreckenmeisterschaft und beim 24-Stunden-Rennen auf der Nürburgring-Nordschleife. Aufsehen erregte schließlich die Kooperation zwischen der Ring Police und JP Performance, um ein Programm im ADAC GT Masters zu schultern.

In der Debütsaison wechselten sich Luhr und Rennstallinhaber Jan-Erik Slooten im Cockpit des Elfers ab. Letzten Endes sammelte das Porsche-Duo allerdings keinerlei Punkte. Im zurückliegenden Jahr erzielte die Ring Police zumindest vierunddreißig Zähler in der Teamwertung. Außerdem startete die Equipe beim Ein-Tages-Prestigewettstreit am Ring. Dabei leisteten Adrien de Leener und Steve Jans Hilfestellung – letzthin stand der zwölfte Gesamtrang zu Buche.