GT-Sport: W Racing Team bestätigt Teilnahme am ADAC GT Masters

576
Das W Racing Team debütiert im ADAC GT Masters | © Stefan Deck

Das W Racing Team hat seine diesjährigen Vorhaben im GT-Sport konturiert. Erstmals Bestandteil des Programms: das ADAC GT Masters mit einem Zwei-Wagen-Gespann. Überdies bestreitet WRT die GT World Challenge Europe, die Intercontinental GT Challenge sowie weitere Einzelveranstaltungen.

Zwischen den Jahren hat das W Racing Team seine Planungen für die bevorstehende Saison skizziert. Demnach startet die Equipe aus Baudour erstmals im ADAC GT Masters. Die Besatzungen der beiden Audi-Sportwagen stehen allerdings noch nicht fest. Ebenfalls wieder auf der Agenda: die GT World Challenge Europe und die Intercontinental GT Challenge. Die Fahrerfrage in diesen Wettbewerben steht ebenfalls noch zur Diskussion.

Das Kernprogramm ergänzend, tritt das W Racing Team darüber hinaus auch beim 24-Stunden-Rennen auf dem Nürburgring sowie bei ausgewählten Läufen der VLN-Langstreckenmeisterschaft an. Weitere Einsätze, welche das belgische Ensemble stemmt: die 24 Stunden von Dubai, die 24 Stunden von Daytona und das Debüt beim Zwölf-Stunden-Rennen von Sebring. Parallel zum Mammutengagement im GT-Sport bestreitet WRT außerdem zum zweiten Mal die DTM.

- Anzeige -

Derzeit befasst sich das W Racing Team mit der detaillierten Ausgestaltung seiner Unternehmen; die Bekanntgabe der Piloten erfolge in Kürze. „Es wird die Saison, welche den Beginn der zweiten Dekade im Leben von WRT markiert, und dies allein steigert unseren Ansporn und festigt unsere Bestimmung, noch erfolgreicher zu sein als in der ersten Dekade“, meint Teamchef Vincent Vosse in einem Kommuniqué.

Weiteres zum Thema