- Anzeige -

Schlagwort: GT World Challenge Europe

GT3-Sport: ADAC und SRO garantieren keine Terminüberschneidungen

0
ADAC und SRO haben für die Saison 2021 ihre Kalender synchronisiert. Darüber hinaus bezieht der ADAC weiterhin die Balance of Performance vom technischen Partner SRO. Fahrer und Teams können damit die drei wichtigsten Serien beider Veranstalter ohne Probleme absolvieren. Damit positionieren sie sich geeint gegen den Angriff der DTM.

Le Castellet: AF Corse gewinnt die SRO-Langstreckenmeisterschaft

0
AF Corse und Alessandro Pier Guidi haben die Meisterschaft im Endurance Cup der GT World Challenge Europe geholt. Mit einem Sieg vor den Titelkontrahenten von GPX Racing sicherten sie sich in Le Castellet den Gewinn der Gesamtwertung. Ebenfalls auf das Podium fuhren die letztjährigen Meister.

GT World Challenge: WRT holt den Titel im Sprint Cup

0
Erst im letzten Saisonrennen des Sprint Cups der GT World Challenge Europe konnten Charles Weerts und Dries Vanthoor für das W Racing Team die Meisterschaft klarmachen. Akka-ASP und Timur Boguslawski blieb trotz des Rennsieges nur der Silberpokal. Emil Frey Racing und HRT büßten ihre Titelchancen durch Strafen ein.

GT World Challenge Europe Sprint Cup – Barcelona – Starterliste 2020

0
GT World Challenge Europe Sprint Cup - Barcelona - Starterliste 2020

GTWC: Zahlreiche Strafen nach Sprint-Cup in Zandvoort

0
Die Rennleitung hat sich intensiv mit dem zweiten Sprintrennen der GT World Challenge Europe in Zandvoort befasst. Infolgedessen wurden insbesondere Emil Frey Racing und das Team WRT bestraft. Beide Mannschaften verloren dadurch ihre Podestplatzierungen. Saintéloc Racing und AKKA-ASP rückten auf.

GTWC: Team WRT und Emil Frey Racing siegen in Zandvoort

0
Der V10-Saugmotor von Audi und Lamborghini war der erfolgreichste Antrieb beim GT World Challenge Sprint Cup in Zandvoort. Im ersten Sieg gewannen Kelvin van der Linde und Ryuichiro Tomita mit dem Aggregat im Audi. Der zweite Erfolg ging an Albert Costa und Giacomo Altoè mit einem Chassis von Lamborghini.

GT World Challenge Europe Sprint Cup – Zandvoort – Starterliste 2020

0
Nr. Team Fahrzeug Fahrer Pro-Cup 14 Emil Frey Racing Lamborghini Huracán GT3 Evo Mikael Grenier Norbert Siedler 25 Saintéloc Racing Audi R8 LMS Evo Arthur Rougier Christopher Haase 31 Team WRT Audi R8 LMS Evo Ryuichiro Tomita Kelvin van der Linde 32 Team WRT Audi R8 LMS Evo Charles Weerts Dries Vanthoor 55 Attempto Racing Audi R8 LMS Evo Mattia Drudi Tommaso Mosca 88 AKKA ASP Mercedes-AMG GT3 Evo Timur Boguslawski ...

GTWC: Heimsieg für Saintéloc Racing

0
Saintéloc Racing hat im zweiten Rennen des Sprint-Cups in Magny-Cours den ersten Saisonsieg gefeiert. Simon Gachet und Steven Palette gewannen das Rennen mit einem Audi R8 LMS von der Poleposition. Gleichzeitig gewannen sie den Silver-Cup. Die weiteren Podestplätze gingen an Mercedes-AMG.

GTWC: Erster Sprint-Cup-Sieg für das Haupt Racing Team

0
Das Team HRT hat in Magny-Cours den ersten Sieg in der GT World Challenge Europe geholt. Maro Engel und Luca Stolz fuhren zum Sieg im ersten Sprint-Cup-Rennen des Wochenendes. Außerdem auf dem Podium waren Emil Frey Racing und das Team WRT.

GT World Challenge Europe Sprint Cup – Magny-Cours – Starterliste 2020

0
GT World Challenge Europe Sprint Cup - Magny-Cours - Starterliste 2020

GTWC: Kalender für 2021 umfasst zehn Rennwochenenden

0
Im Jahr 2021 soll der Kalender der GT World Challenge Europe wieder zehn Rennwochenenden umfassen. Beginnen wird die Saison mit den Drei Stunden von Monza. Anschließend geht es auf dem gewohnten Weg über die Saisonhighlights in Le Castellet und Spa-Francorchamps Richtung Finale. Zwei Rennstrecken im Sprint- und Endurance-Cup wurden noch nicht benannt.

GT World Challenge Europe Endurance Cup – Starterliste – Nürburgring 2020

0
Nr. Team Fahrzeug Fahrer Pro-Cup 3 Bentley K-PAX Racing Bentley Continental GT3 Rodrigo Baptista Maxime Soulet Jules Gounon 4 Haupt Racing Team Mercedes-AMG GT3 Maro Engel Luca Stolz Vincent Abril 9 Bentley K-PAX Racing Bentley Continental GT3 Àlvaro Parente Andy Soucek Jordan Pepper 12 GPX Racing Porsche 911 GT3 R Matt Campbell Patrick Pilet Mathieu Jaminet 14 Emil Frey Racing Lamborghini Huracán GT3 Evo Norbert Siedler Mikeal Grenier ...

GTWC: Weiterer Sieg für Team WRT in Misano

0
Das Team WRT und AKKA-ASP haben die beiden Wertungsläufe der GT World Challenge Europe am Sonntag in Misano gewonnen. Im zweiten Sprintrennen des Wochenendes waren Timur Boguslawski und Raffaele Marciello im AKKA-AMG erfolgreich. Den dritten Lauf konnten dann wiederum Dries Vanthoor und Charles Weerts für sich entscheiden.

GTWC: Poleposition für Lexus und Mercedes-AMG in Misano

0
Die Qualifikationssitzungen für die ersten beiden Rennen der GT World Challenge Europe in Misano wurden abgehalten. Das erste Rennen wird ein Lexus von Tech 1 Racing von Position eins starten. Für den zweiten Lauf am Sonntag wird AKKA-ASP auf der Poleposition stehen. Die dritte Qualifikation folgt am Sonntagmorgen.

Livestream: GT World Challenge Europe – Misano – Rennen 3

0
Livestream: GT World Challenge Europe – Misano – Rennen 3

GTWC: Über vierzig Teilnehmer für Saisonauftakt in Imola gemeldet

0
Trotz der langen Wartezeit und wirtschaftlicher Ungewissheiten hat die GT World Challenge Europe ein beachtliches Starterfeld für den Saisonauftakt in Imola präsentiert. Es werden 46 Autos aus aller Welt erwartet. Neben den bekannten Mannschaften gibt es einige Neuzugänge zu vermelden.

Fotostrecke: GPX Racing erinnert an fünfzig Jahre Targa-Florio-Erfolg

0
GPX Racing bringt in dieser Saison drei Porsche 911 GT3 in der GT World Challenge Europe an den Start. Beim Design hat sich die Mannschaft an den Auftritt von John Wyer Automotive Engineering orientiert. Die Truppe rund um Jo Siffert und Brian Redman gewann vor genau fünfzig Jahren die Targa Florio. Als Einsatzfahrzeug fungierte der Porsche 908/03.

GT-Sport: Haupt Racing Team geht an den Start

0
Hubert Haupt hat sein eigenes GT-Rennteam Haupt Racing Team gegründet. Mit seiner Mannschaft wird er in den GT3-Klassen auf der Nordschleife sowie in der GT World Challenge Europe antreten. Das Team wird bei den 24-Stunden-Rennen Werksunterstützung erhalten. Gleichzeitig wird Black Falcon eine Pause vom GT3-Engagement nehmen.

GT World Challenge: Start in Imola, Sechs Stunden auf dem Nürburgring

0
Der Kalender der GT World Challenge Europe wurde auf acht Stationen verkürzt. Beginnen soll die Saison Mitte Juli im italienischen Imola mit einem Drei-Stunden-Rennen. Darüber hinaus soll das Sechs-Stunden-Rennen auf dem Nürburgring zurückkehren. Die 24 Stunden von Spa-Francorchamps bleiben im Oktober.

Neuste Fotostrecken

Meistgelesene Artikel

Videos

Social Media

24,866FansGefällt mir
736FollowerFolgen