- Anzeige -

Schlagwort: Long Beach

Am vergangenen Wochenende gastierte die IMSA SportsCar Championship in Long Beach. Den Gesamtsieg erfocht die Cadillac-Truppe von Action Express Racing. In der GTLM-Wertung reklamierte Porsche letztlich den Erfolg für sich. Das Wochenende in Bildern. Eine Galerie von Dan Burke.

Action Express Racing hat wie im Vorjahr den Grand Prix von Long Beach gewonnen. Dabei lieferten sie sich einen spannenden Kampf mit dem Acura Team Penske. Porsche holte mit einem beschädigten 911 RSR den Klassensieg.

Acura und Porsche haben in der Qualifikation zum Grand Prix von Long Beach am besten abgeschnitten. Während Helio Castroneves die Poleposition in der DPi-Wertung holte, war Nick Tandy der beste GTLM-Pilot.

Die IMSA hat die Balance of Performance zum Sprintauftakt der IMSA SportsCar Championship leicht modifiziert. In der DPi-Wertung bekommen Acura und Nissan mehr Leistung. In der GTLM-Division wurden die Einstufungen von Ford und Porsche überarbeitet.

Am zurückliegenden Wochenende fand das erste IMSA-Sprintrennen der Saison statt. In den Gassen von Long Beach setzte sich Action Express Racing aufgrund einer perfekten Strategie durch. Auch in der GTLM-Wertung ging der Sieg an General Motors. In dieser Klasse war Corvette Racing siegreich. Eine Galerie von Dan Burke.

Action Express Racing triumphierte beim ersten Sprintrennen des Jahres. Extreme Speed Motorsports und Wayne Taylor Racing vervollständigten das Podium. Corvette sicherte sich den Tagessieg in der GTLM-Wertung. 

Juan Pablo Montoya hat in Long Beach für das Team Penske die erste Poleposition erkämpft. Teilen wird sich der Kolumbianer die erste Startreihe mit dem Cadillac-Athleten Felipe Nasr. Die Ränge dahinter gingen an Joest Racing und wieder das Team Penske. Die beste Ausgangslage in der GTLM-Wertung hat Ford inne.

Die IMSA hat neuerlich die Balance of Performance überarbeitet. Zum ersten Sprintrennen der Saison, dem Grand Prix von Long Beach, müssen alle DPi-Hersteller mit weniger Leistung auskommen. In der GTLM-Wertung wurde einzig der BMW M8 GTE etwas verlangsamt. 

IMSA - Long Beach 2018 - Starterliste

Der Grand Prix von Long Beach bietet seit Jahren packenden und engen Motorsport und diesem Muster folgte auch die diesjährige Ausgabe. Jordan Taylor setzte für Wayne Taylor Racing das entscheidende Manöver in der letzten Runde gegen Ryan Dalziel im Extreme Speed Motorsport Nissan-DPi. Derweil gewann Corvette die GTLM-Wertung auf kuriose Weise.

Ricky Taylor hat für Wayne Taylor Racing und Cadillac den ersten Startplatz beim Grand Prix von Long Beach gesichert. Rang zwei fuhr Markenkollege Christian Fittipaldi von Action Express ein. Derweil ergatterten Corvette in der GTLM-Klasse und Lamborghini in der GTD-Wertung die beste Ausgangsposition.

Social Media

25,252FansGefällt mir
766FollowerFolgen