Spa 24: Der Pro-Am-Cup

400
© SRO

#991 | Herberth Motorsport | Porsche 911 GT3 R

Obwohl Daniel Allemann, Ralf Bohn sowie die Zwillingsbrüder Alfred und Robert Renauer an diesem Wochenende nur eine Pro-Am-Besatzung bilden, ist das Porsche-Quartett zweifelsfrei imstande, ein Ausrufezeichen zu setzen. Herberth Motorsport zählt mit diesem Fahrerpersonal nicht bloß zu den Favoriten seiner Kategorie, sondern vermag bei günstigem Rennverlauf, auch im Gesamtklassement manche Profibesatzung hinter sich zu lassen.

- Anzeige -

Nachdem Herberth Motorsport beim vierstündigen Saisoneröffnungsrennen in Imola zunächst fehlte, belegte der Porsche-Rennstall aus Jedenhoffen bei den Sechs Stunden auf dem Grand-Prix-Kurs des Nürburgrings umgehend seine Fähigkeiten: Allemann, Bohn und Robert Renauer errangen die Silbermedaille in der Pro-Am-Division. Ferner beweist Herberth Motorsport in der 24-Stunden-Serie der Creventic-Agentur stets von Neuem, Spitzenergebnisse einfahren zu können.

(Maximilian Graf)