Blancpain GT: W Racing Team startet mit leicht modifiziertem Aufgebot

492
WRT startet wieder in der Blancpain GT Series | © Stefan Deck

Das W Racing Team hat seine Planungen für die diesjährige Saison der Blancpain GT Series bekannt gegeben. Demnach setzt WRT vier Audi R8 LMS in der Blancpain GT World Challenge Europe und drei im Endurance Cup ein. Auch weitere Starts in der IGTC stehen auf der Agenda.

Das W Racing Team bleibt auch in der Saison 2019 der Blancpain GT Series erhalten. Neben den Einsätzen im Tourenwagen-Weltcup und der DTM startet die Mannschaft von Vincent Vosse weiterhin in der GT3-Meisterschaft der Stéphane Ratel Organisation. Hierzu haben die Belgier fünf Evo-Kits für seine Audi R8 LMS erworben.

Insgesamt sollen vier Ingolstädter Sportwagen in der Blancpain GT World Challenge Europe (ehemals Blancpain Sprint Cup) zum Einsatz kommen. In der Langstreckenmeisterschaft setzt WRT mindestens drei R8 LMS Evo ein.

- Anzeige -

Gegenüber Sportscar365 hat Vosse verraten, dass die Fahreraufgebote erst Ende März verkündet werden. Des Weiteren hat Vosse erklärt, dass seine Mannschaft an allen verbleibenden Runden der Intercontinental GT Challenge teilnehmen möchte. Diese werden in Laguna Seca, Suzuka, Kyalami und Spa-Francorchamps ausgetragen.