- Anzeige -

Schlagwort: Laurens Vanhtoor

Daytona: Mazda dominiert zweiten Testtag

0
Mazda gibt weiterhin den Ton an beim Roar Before zu den 24 Stunden von Daytona. Im Nachttraining distanzierte Mazda Cadillac um neun Zehntelsekunden. Porsche und Lamborghini waren in den GT-Klassen am schnellsten.

Macao: Raffaele Marciello sprintet im letzten Umlauf auf die Poleposition

0
Raffaele Marciello hat sich für das morgige Qualifikationsrennen in Macao die beste Ausgangslage gesichert. Der Mercedes-AMG-Athlet wies dabei auf seiner letzten Runde Audi-Pilot Dries Vanthoor in die Schranken. Earl Bamber und Laurens Vanthoor teilen sich die zweite Startreihe.

Macao: Rowe Racing dominiert auch zweites Training

0
Rowe Racing agierte auch im Rahmen des zweiten Trainings federführend. Erneut war Earl Bamber schneller als sein Teamkollege Laurens Vanthoor. Dahinter reihten sich die Audi-Werksfahrer Kelvin van der Linde und Christopher Haase ein.

Fotostrecke: Porsche gewinnt Petit Le Mans im GT1-Gewand

0
Porsche trat beim Petit Le Mans im historischen GT1-Gewand an. Denn die Marke aus Stuttgart-Zuffenhausen feiert in diesem Jahr seinen siebzigsten Geburtstag. Und wie bei den 24 Stunden von Le Mans hat die historische Lackierung Glück gebracht. Auf der Road Atlanta siegten Frédéric Makowiecki, Patrick Pilet und Nick Tandy. Das Elferduo im Porträt.

VLN: Manthey-Racing sichert sich die erste Startreihe

0
Manthey-Racing beginnt auch das zweite VLN-Rennen der Saison vom ersten Platz aus. Romain Dumas, Laurens Vanthoor und Earl Bamber unterboten die magische Acht-Minuten-Marke. Die Ränge dahinter reklamierten erneut Manthey-Racing und Black Falcon für sich.

VLN: Manthey-Racing sichert sich die erste Poleposition des Jahres

0
Manthey-Racing beansprucht beim Saisonauftakt den ersten Startplatz. Kévin Estre, Earl Bamber und Laurens Vanthoor kamen mit den kühlen Temperaturen am besten zurecht. Nur knapp geschlagen wurden die Truppen des Wochenspiegel-Teams und Walkenhorst Motorsport.

Spa 24: Team 75 Bernhard tritt mit drei Werksfahrern an

0
Timo Bernhard nimmt nach seinem diesjährigen Erfolg bei den 24 Stunden von Le Mans nun den nächsten Klassiker in Angriff: als Teamchef. Am letzten Juliwochenende startet sein Team 75 Bernhard mit drei Porsche-Werksfahrern bei den 24 Stunden von Spa-Francorchamps.

Neuste Fotostrecken

Meistgelesene Artikel

Videos

Social Media

25,034FansGefällt mir
755FollowerFolgen