N’ring 24: Kuno Wittmer verstärkt das Team McChip-DKR

261
Kuno Wittmer startet im Renault R.S. 01 | © Ralf Kieven (1VIER.com)

Dem Team McChip-DKR wird beim diesjährigen 24-Stunden-Rennen auf dem Nürburgring die Unterstützung Kuno Wittmers zuteil. Der ehemalige BMW-Werksfahrer wechselt sich im R.S.-01-Cockpit mit den Stammfahrern Dieter Schmidtmann und Heiko Hammel ab.

Das Team McChip-DKR hat seinen Fahrerkader für das diesjährige 24-Stunden-Rennen auf dem Nürburgring vervollständigt. In einer Kurzmitteilung bestätigte die Equipe aus Mechernich: Kuno Wittmer gewährt sowohl beim eintägigen Wettstreit auf der Nordschleife als auch bei der Vorbereitung am übernächsten Wochenende Unterstützung. Seine Stallgefährten sind die beiden Stammfahrer Dieter Schmidtmann und Heiko Hammel.

In der zurückliegenden Saison bestritt Wittmer den vierundzwanzigstündigen Wettstreit am Fuße der Nürburg für Schubert Motorsport. Letztlich belegte die BMW-Werksmannschaft den gesamtelften Platz im Endklassement. Nach seinem Weggang bei den Bayerischen Motorenwerken nahm Wittmer bereits an verschiedenen Endurance-Veranstaltungen teil – zuletzt pilotierte der Kanadier einen Acura NSX GT3 bei den Zwölf Stunden von Sebring.

- Anzeige -

Unterdessen absolvierte das Team McChip-DKR in dieser Saison schon den ersten Einsatz unter Wettkampfbedingungen. Das nordrhein-westfälische Gespann startet mit seinem Renault R.S. 01 beim Auftaktrennen zur VLN-Langstreckenmeisterschaft. Allerdings überquerten Schmidtmann und Hammel die Ziellinie nicht. Bei der zweiten Begegnung in der Grünen Hölle fehlt das Team McChip-DKR dahingegen.