- Anzeige -

Schlagwort: Gibson

Langstrecken-WM: ByKolles Racing wechselt den Motorenlieferanten

0
ByKolles Racing hat einen Motortausch vollzogen. Da Probleme mit dem bisherigen Zulieferer Nissan auftraten, hat der Rennstall Konsequenzen gezogen und den Lieferanten gewechselt. Nun treibt den LMP1 aus Greding ein Gibson-Aggregat an, welches unter anderem auch bei Rebellion Racing verbaut ist.

LMP1 in Le Mans: Pflichterfolg für Toyota?

0
Die Wettquoten sind unzweideutig: Toyota startet als haushoher Hauptfavorit in Le Mans. Ein Kantersieg ist eigentlich Pflicht. Andererseits lastet ein unermesslicher Druck auf dem ewigen Zweiten. Eine Minimalchance für den Underdog Rebellion Racing? Der Rest ist mit sich selbst beschäftigt.

Langstrecken-WM: TDS engagiert Duval, BMW befürwortet einheitliche BoP

0
TDS Racing hat seine abermalige Teilnahme an der LMP2-Klasse der Langstrecken-WM bestätigt. Im Kader: Loïc Duval. Zudem erhielten nun auch die nominierten IMSA-Gespanne eine Le-Mans-Einladung. Derweil plädiert Jens Marquardt für eine standardisierte Balance of Performance, während Audi eine Absage an Rebellion Racing erteilte.

Langstrecken-WM: Toyota setzt Engagement fort, Alonso absolviert LMP1-Test

0
Toyota bleibt der Langstrecken-WM treu. Zudem feierte Fernando Alonso sein LMP1-Debüt beim Rookie-Test in Bahrain. Der schnellste Neuling war allerdings Pietro Fittipaldi. Darüber hinaus haben AER und Gibson jeweils einen LMP1-Motor für 2018 entwickelt. Und es gibt ein neues Punktesystem. Ein Nachrichtenspiegel.

Fuji: Starkregen bewirkt Trainingsabbruch, Porsche fährt Tagesbestzeit

0
Ununterbrochene, zunehmende Regenfälle haben zum vorzeitigen Abbruch des FIA-WEC-Trainings am Fuji geführt. Zuvor war Manor-Pilot Witali Alexandrowitsch Petrow verunfallt. Die Tagesbestzeit erzielte Porsche-Werksfahrer André Lotterer während der Eröffnungssitzung am Vormittag.

Vincent Capillaire: „Ich bereue das“

0
LMP2-Fahrer Vincent Capillaire bewirkte mit einer Geste der Motivation ein folgenschweres Missverständnis. Denn Toyota-Werksfahrer Kamui Kobayashi fehlinterpretierte ein Handzeichen seines Mitstreiters. Infolge eines Start-Stopp-Manövers in der Boxengasse trug dessen Hybridprototyp darum einen irreparablen Schaden davon.

Fotostrecke: Tockwith Motorsports startet im traditionellen Gulf-Gewand

0
Die ELMS-Mannschaft von Tockwith Motorsports hat eine Sonderlackierung für die diesjährigen 24 Stunden von Le Mans entworfen. Das Ligier-Gespann startet beim Klassiker an der Sarthe in traditionellen Gulf-Farben. Am Lenkrad lösen Nigel Moore, Karun Chandhok und Phil Hanson einander ab.

ELMS in Monza: G-Drive Racing triumphiert trotz Durchfahrtsstrafe

0
G-Drive Racing hat den zweiten ELMS-Saisonlauf in Monza gewonnen. Damit nahmen Léo Roussel, Ryo Hirakawa und Memo Rojas nicht nur Revanche für das Debakel beim Auftakt, sondern eroberte auch die Tabellenführung. Eine Durchfahrtsstrafe in der Schlussphase bremste das Oreca-Trio nicht.

Fotostrecke: Rebellion Racing enthüllt Le-Mans-Design

0
Rebellion Racing hat die Gestaltung seiner beiden Oreca-07-Gibson-Prototypen für die 24 Stunden von Le Mans sowie die darauffolgenden Sechs-Stunden-Läufe präsentiert. Aufgrund der Zusammenarbeit mit den Produzenten der Comicreihe Michel Vaillant startet das Schweizer Gespann in den Farben des fiktiven Rennstalls: Weiß, Blau und Rot.

Fotostrecke: Erste Bilder des Oreca 07

0
Der französische Chassis-Hersteller Oreca hat auf seinem Facebook-Kanal die ersten Bilder des neuen Oreca-07-Boliden veröffentlicht. In der Formgebung erkennbar ein Oreca, entspricht dieser Wagen dem neuen Reglement mit Einheitsmotor und ist in der kommenden Saison für ACO- und IMSA-Veranstaltungen zugelassen. Die Antwort des Erzrivalen Ligier wird mit Spannung erwartet.

Neuste Fotostrecken

Meistgelesene Artikel

Videos

Social Media

25,034FansGefällt mir
755FollowerFolgen