- Anzeige -

Schlagwort: Dallara

Langstrecken-WM: Neuer Zeitplan für Le Mans, Weltmotorsportrat segnet Hypercar-Leistungsreduzierung ab

0
Der ACO hat einen neuen Zeitplan für die 24 Stunden von Le Mans präsentiert. Der Streckenbetrieb startet am Donnerstag, dem 17.9. um 10 Uhr, mit dem ersten freien Training. Darüber hinaus hat der Weltmotorsportrat die Leistungsreduzierung der Hypercars abgesegnet.

ELMS: Saisonstarterliste umfasst vierzig Einschreibungen

0
Die diesjährige Teilnehmerliste der Europäischen Le-Mans-Serie umfasst insgesamt vierzig Meldungen. Achtzehn Nennungen entfallen auf die LMP2-Oberklasse, zahlenmäßig von Oreca dominiert. In der LMP3-Werung treten dreizehn Besatzungen an, die GTE-Division umfasst neun Sportwagen.

Langstrecken-WM: Michelin akzeptiert Geldstrafe, DragonSpeed wartet ab

0
Nach dem Auftakt zur FIA-WEC-Supersaison hat die FIA einen Regelverstoß Michelins mit einer 250.000-Euro-Starafe geahndet. Aufgrund des schweren Unfalls in der Qualifikation, bei dem Pietro Fittipaldi mehrere Knochenbrüche erlitt, zieht sich DragonSpeed vorerst zurück. Die Le-Mans-Teilnahme Manors ist fraglich. Ein Nachrichtenspiegel.

ELMS: ACO vermeldet Zuwachs von fünf Teilnehmern

0
Der ACO hat die diesjährige Teilnehmerliste der Europäischen Le-Mans-Serie veröffentlicht. Diese umfasst insgesamt einundvierzig Einschreibungen in den Klassen LMP2, LMP3 und GTE. Damit verbuchen die Organisatoren einen Zuwachs von fünf Nennungen gegenüber der vergangenen Saison.

Rückspiegel: Die zehn Tiefpunkte der Saison 2017

0
Das Safety Car sammelte wieder Führungsrunden im ADAC GT Masters, Bentley bekleckerte sich beim Saisonauftakt des Blancpain Endurance Cups nicht mit Ruhm. Dazu das ewige Hin und Her von Peugeot, während Porsche die LMP1-Kategorie verließ. SportsCar-Info blickt zurück auf die Tiefpunkte der Saison 2017.

Fotostrecke: BR Engineering präsentiert seinen LMP1-Prototyp

0
Anlässlich der WM-Endrunde in Bahrain hat BR Engineering seinen neu entwickelten LMP1-Prototyp präsentiert: den BR01, welchen der russische Konstrukteur in Kooperation mit Dallara gefertigt hat. Zwei Exemplare setzt SMP Racing in der Supersaison selbst ein, einen weiteren DragonSpeed. Der Renner im Porträt.

LMP2: Oreca ficht benachteiligende Regeländerungen an

0
Oreca bezichtigt ACO und FIA der Wettbewerbsverzerrung in der LMP2-Klasse. Die Organisatoren gestehen Dallara, Onroak und Riley Entwicklungsvorteile zu, untersagen Oreca dahingegen Modifikationen. „Wir sind nicht einverstanden mit diesen Entscheidungen und bestreiten deren Legitimität“, wettert Firmenchef Hugues de Chaunac.

Langstrecken-WM: Ginetta akquiriert ersten Kunden, ByKolles testet

0
Ginetta Cars hat den ersten Kunden für sein LMP1-Programm akquieriert, ByKolles Racing testete neue Bauteile auf dem Hungaroring. SMP Racing unternahm mit seinem BR1-Prototyp eine erste Ausfahrt, Oreca erwägt einen Aufstieg in die Spitzenklasse der Sportwagen. Aston Martin bekennt sich zur GTE. Ein Nachrichtenspiegel.

Langstrecken-WM: Toyota berät über Zukunft, McLaren und Wirth Research zeigen LMP1-Interesse

0
Im Oktober entscheidet Toyota offenbar über seine Sportwagen-Zukunft. Darüber hinaus prüfen McLaren und Wirth Research einen Einstieg in die LMP1-Wertung. Außerdem peilt Proton Competition den Start mit einem Zwei-Wagen-Gespanns an. Ein Nachrichtenspiegel.

Le Mans: Gelingt einer LMP2-Mannschaft der Sprung aufs Gesamtpodest?

0
Wie schon in den vergangenen Jahren starten in der LMP2-Klasse die meisten Fahrzeuge. Insgesamt duellieren sich fünfundzwanzig Prototypen in der zweiten Liga der Sportwagen. Jedoch ist es schwer einen klaren Favoriten zu benennen. Mindestens sieben Mannschaften können sich den Klassensieg sichern und weitere sieben sind heiße Podiumsanwärter.

ELMS-Test: Ligier fährt Bestzeit bei erster Standortbestimmung

0
IDEC Sport Racing ist die Bestzeit beim zweitägigen Test der Europäischen Le-Mans-Serie in Monza gefahren. Damit war die Marke Ligier beim der erste LMP2-Standortbestimmung obenan. Auch in der LMP3-Liga trat das französische Fabrikat erwartungsgemäß als Taktgeber auf. Aston Martin dominierte die GTE-Klasse.

Le Mans: Rubens Barrichello startet für Racing Team Nederland

0
Der ehemalige Formel-1-Pilot Rubens Barrichello bestreitet in der Saison 2017 mit Jan Lammers und dem Racing Team Nederland die 24 Stunden von Le Mans. Zusätzlich ist ein Engagement mit dem neuen Dallara LMP2 in der Europäischen Le-Mans-Serie geplant.

Neuste Fotostrecken

Meistgelesene Artikel

Videos

Social Media

24,887FansGefällt mir
746FollowerFolgen