GT-Sport: Porsche zeigt erstmals neuen 911 GT3 Cup

809
Porsche zeigte erstmals seinen neuen GT3 Cup | © Porsche Media

Porsche hat seinen neuesten Cup-Elfer präsentiert. Das Fahrzeug basiert auf der aktuellen 911-Modellreihe 992. Ab 2021 soll die Neuentwicklung im Supercup und ausgewählten Carrera Cups zum Einsatz kommen.

Die neueste Version des 911 GT3 Cup steht in den Startlöchern. Porsche wird zur Saison 2021 mit der Auslieferung der Rennwagen auf der aktuellsten 911-Modellreihe 992 beginnen. Das Gefährt soll im Porsche Mobil 1 Supercup, sowie einzelnen ausgewählten nationalen Carrera Cups zum Einsatz kommen. Technische Details und weiterführende Informationen präsentiert der Hersteller am 12. Dezember.

Dennoch liefert Porsche bereits erste Ausnahmen des GT3 Cups im Tarnkleid. Als Entwicklungsfahrer kamen unter anderem Klaus Bachler, Marco Holzer, Lars Kern, Michael Ammermüller und Jörg Bergmeister zum Einsatz. Bergmeister schilderte seine Testeindrücke in einem Presseschreiben wie folgt: „Was die Performance angeht, hat der neue 911 GT3 Cup einen Riesenschritt nach vorne gemacht – das zeigen auch die Rundenzeiten. Er ist in allen Bereichen noch einmal besser geworden – vom Motor und Fahrwerk über die Aerodynamik und die Bremse bis hin zur Elektronik und der Ergonomie.“

- Anzeige -