James Glickenhaus: „Wie ein jammernder Jugendlicher“

672
James Glickenhaus zeigt sich gekränkt über die Worte Rob Leupens | © Gruppe C

James Glickenhaus empfindet die Bemerkungen Rob Leupens als Kränkung. Der Toyota-Teamchef hatte nicht nur der Scuderia Cameron Glickenhaus, sondern auch ByKolles Racing die Konkurrenzfähigkeit abgesprochen. Bislang haben sich die beiden Rennställe als einzige zu den Hypercar-Plänen des ACO bekannt.

Angesichts der vorwaltenden Ungewissheit, was die regulatorische Ausgestaltung der künftigen Spitzenklasse anbelangt, erhöht auch Toyota den Druck auf den ACO. Der Konstrukteur aus Japan stellt zwei Kernbedingungen. Zum einen wolle TMG einen Prototypen bauen – kein Rennderivat einer Serienbaureihe. Zum anderen wolle die Werksmannschaft nicht gegen sich selbst antreten, sondern gegen andere Hersteller.

Daher stellte Einsatzleiter Rob Leupen unmissverständlich und freimütig klar: Die Scuderia Cameron Glickenhaus und ByKolles Racing seien strenggenommen keine Gegner auf Augenhöhe. Über diese Äußerung bezeigte sich James Glickenhaus einigermaßen indigniert. „Ich bin wirklich geschockt und betrübt über die abwertenden Bemerkungen des Toyota-Racing-Chefs bezüglich ByKolles und uns“, retournierte der Rennstallgründer daher in seinem Facebook-Kanal.

- Anzeige -

Schließlich sei Geschäftsführer Akio Toyoda der Scuderia Cameron Glickenhaus, als die Mannschaft mit dem P-4/5-C-Prototyp gegen den Lexus LFA von Gazoo Racing beim 24-Stunden-Rennen auf der Nürburgring-Nordschleife antrat, stets mit dem nottuenden Respekt begegnet. Der Kopf des multinationalen Automobilkonzerns sei Glickenhaus gegenüber „sehr freundlich“ gewesen.

Darum richtet Glickenhaus unmissverständliche Worte an Leupen: „Er sollte Herrn Toyoda bitten ihm zu erläutern, was damals geschehen ist, anstatt wie ein jammernder Jugendlicher über jemanden herzuziehen und als Repräsentant eines großartigen Unternehmens dem Beispiel Herrn Toyodas folgen.“ Die Scuderia Cameron Glickenhaus indes hat sich neben ByKolles Racing als einziger Rennstall zur neuen Hypersportwagenwertung des ACO bekannt.