Fotostrecke: Vorbereitungen auf das Sechs-Stunden-Rennen

2050

In diesem Jahr rückt der Ruhrpokal an die fünfte Stelle des VLN-Kalenders. Damit fallen das Halbzeitrennen und der Sechs-Stunden-Lauf in eins. Im Fokus steht das Debüt des Mercedes-AMG GT4. Die Freitagstestfahrten fanden unterdessen bei regnerischem Wetter statt. Die Vorbereitungen in Bildern. Eine Galerie von Sven Euskirchen.