Langstrecken-WM: Entwickelt Ginetta einen LMP1-Prototyp?

326
Baut Ginetta Cars einen Prototyp für die LMP1-Klasse | © Maximilian graf

Offenbar trägt sich Ginetta Cars mit dem Vorhaben, einen Prototyp für die LMP1-Kategorie zu konstruieren. Nach der Konzeptualisierung des Sportwagens mache sich der britische Konstrukteur nun daran, mit der Entwicklung zu beginnen, um im nächsten Jahr erste Probefahrten zu unternehmen.

Ein Hoffnungsschimmer für die private LMP1-Kategorie der Langstrecken-WM? Augenscheinlich geht Ginetta Cars daran, einen Sportwagen für die Spitzenklasse des Prototypensektors zu fertigen. Nach den Informationen von Motorsport.com habe die Manufaktur aus Leeds schon im Frühling des zurückliegenden Jahres mit den Entwicklungen begonnen und wolle bereits in der zweiten Hälfte der kommenden Saison erste Probefahrten unternehmen.

Hinsichtlich der Motorenfrage hat Ginetta Cars allerdings noch keinen Entschluss gefasst. Zur Auswahl stehen offenbar Advanced Engine Research und Mecharome aus Frankreich. Die Unternehmung koordiniert Ewan Baldry, dem Ginetta Cars die Aufgabe des Technikdirektors zugedacht hat. Weitere Einzelheiten zu dem geplanten Vorhaben schimmerten allerdings noch nicht durch.

- Anzeige -

Ursprünglich trug sich Ginetta Cars mit der Idee, einen Prototyp für die LMP2-Division zu konstruieren, jedoch durchkreuzte der ACO die Planungen des britischen Herstellers. Denn der Automobilklub traf die Entscheidung, die Anzahl der Chassisproduzenten auf fünf Konstrukteure zu limitieren. Ginetta erhielt allerdings keine Lizenz und war daher gezwungen, sich einem anderen Projekt zuzuwenden.

Sofern Ginetta Cars seinen LMP1-Plänen tatsächlich ins Dasein verhilft, wäre dies ein Silberstreif am Horizont der Privatiers. Nach dem Forfait von Rebellion Racing, steht ByKolles Racing allein auf weiter Flur. Obendrein schreiben FIA und ACO darum im nächsten Jahr keine gesonderte Wertung für Privatiers aus, wodurch ByKolles Racing gegen Porsche und Toyota antritt. Bislang kündigte ausschließlich SMP Racing an, zur Saison 2018 in die LMP1-Riege einzurücken.