24-Stunden-Serie: Creventic gründet Prototypen-Meisterschaft

367
Neu im Programm der Creventic: Prototypen | © Creventic

Es gibt erneut Neuigkeiten von der Creventic-Gruppe. Nachdem die niederländische Organisation eine Expansion der eigenen 24-Stunden-Serie auf den amerikanischen Kontinent vorangetrieben haben, stößt die Agentur in neue Hemisphären vor: die Gründung einer eigenen Prototypenserie.

Die Creventic-Gruppe setzt konsequent ihren Wachstumskurs fort. Denn heute ließen die Niederländern offiziell verlauten, eine eigene Prototypenserie ins Leben zu rufen. Diese wurde offiziell 24H Proto Series getauft.

Nennberechtigt sind alle Sportwagen, die nach dem LMP3-Reglement aufgebaut sind sowie alle CN-Fahrzeuge und spezielle Prototypen, die über ein ähnliches Leistungsniveau verfügen. In erster Linie soll die Serie Gentlemen-Fahrer ansprechen.

- Anzeige -

Der erste Auftritt erfolgt im Rahmen der kommenden 24 Stunden von Dubai. Die über dreißig eingeschriebenen Teams dürfen sich auf drei Drei-Stunden-Rennen am Persischen Golf freuen. Darüber hinaus sollen drei Zwölf-Stunden-Rennen in Europa ausgerichtet werden. Der Kalender hierzu steht allerdings noch aus.

Weiteres zum Thema

- Anzeige -