ADAC GT Masters: Nico Hülkenberg unternimmt Gaststart

238
Nico Hülkenberg startet für das Team mcchip-dkr | © mcchip-dkr

Nico Hülkenberg gibt sein Debüt im ADAC GT Masters. Der ehemalige Le-Mans-Sieger tritt mit dem Team McChip-DKR auf dem Nürburgring an. Als Fahrzeug dient der Lamborghini Huracán GT3 Evo.

Nico Hülkenberg vollzieht bei der zweiten Saisonbegegnung des ADAC GT Masters einen Gaststart. Am dritten Augustwochenende gastiert die Meisterschaft auf dem Nürburgring. Dort steurt der ehemalige Formel-1-Pilot und Le-Mans-Sieger einen Lamborghini Huracán GT3 Evo des Teams McChip-DKR. Sein Teamkollege ist Teamchef Danny Kubasik selbst.

„Das ADAC GT Masters ist eine spannende Serie mit coolen Autos, und ich habe nach knapp acht Monaten Pause richtig Lust, mal wieder ins Lenkrad zu greifen und das Adrenalin zu spüren. Gerade jetzt, wo auch die Formel 1 wieder gestartet ist, juckt es mir schon ziemlich in den Fingern“, erklärt Hülkenberg in einer Pressemitteilung.

- Anzeige -

Und setzt nach: „An alle Köche der Gerüchteküche: Dieser Gaststart ist als kleines spannendes Abenteuer im GT-Sport zu verstehen. Ich freue mich sehr auf die Herausforderung, weiß aber auch, dass wir uns ganz schön strecken werden müssen, um konkurrenzfähig zu sein.“

Der Teamchef betrachtet den Gaststart als Gelegenheit zur Fortentwicklung. „Als Motorsportteam aus dem Breitensport ist der Gaststart im ADAC GT Masters für uns ein neues Kapitel und eine gute Möglichkeit, um uns als Team professionell weiterzuentwickeln. Die Teilnahme an einer der angesehensten GT3-Rennserien weltweit macht uns mächtig stolz“, betont Kubasik. „Für unsere Fans werden wir den kompletten Einsatz, von den Testtagen bis zum Renneinsatz, als mehrteilige Doku auf unserem YouTube Channel zeigen.“