- Anzeige -

Andreas Wirth

7 BEITRÄGE 0 Kommentare

Andreas Wirth erreichte beim Saisonfinale der Europäischen Le-Mans-Serie in Estoril den dritten Platz, welcher gleichbedeutend mit dem Bronzerang in der Meisterschaft war. Der SMP-Pilot hatte zwischenzeitlich sogar noch die Chance Meister zu werden. In seiner Kolumne schildert der LMP2-Athlet seine Eindrücke aus Portugal. Liebe SportsCar-Info-Leser, zurück blicke ich auf ein tolles...

Für Andreas Wirth und SMP Racing hatte das ELMS-Wochenende in Spa-Francorchamps mit einem starken ersten Training gut angefangen. Auch im Rennen war die BR-Mannschaft auf Kurs, ehe ein Defekt an der Beleuchtung Wirth und seine Kollegen zwei zusätzliche Boxenstopps abverlangte.

Nach dem Vier-Stunden-Rennen in Le Castellet stand für Andreas Wirth und seine Mannschaft von SMP Racing Platz zwei auf den Habenseite. Damit wahrt der LMP2-Pilot weiterhin alle Chancen auf die ELMS-Meisterschaft. In seiner Kolumne schildert Wirth die Eindrücke aus Südfrankreich.

Andreas Wirth erlebte beim ELMS-Gastspiel in Spielberg eine Talfahrt. Nach kleineren Problemen im Training, bugsierte sich die SMP-Mannschaft im Rennen bis auf den zweiten Platz. Doch ein gescheitertes Überholmanöver von Wirths Teamkollegen Stefano Coletti verhinderte jegliche Chancen auf ein Podium.

Beim zweiten Saisonrennen in Imola verpasste Andreas Wirth das Podium nur knapp. Eine lange Safety-Car-Phase im letzten Rennabschnitt machte alle Hoffnungen auf den Bronzerang zunichte. Doch auch der Samstag verlief für den SportsCar-Info-Kolumnisten nicht nach Plan. Die Eindrücke vom ELMS-Gastspiel in Italien in der Kolumne.

Hinter Andreas Wirth liegt ein aufregendes Wochenende. Am Samstagmorgen schneite es in Silverstone, was den Piloten in der Qualifikation zu schaffen machte. Nach anfänglichen Problemen im Rennen schaffte es SMP Racing am Ende noch auf den zweiten Platz. Die Eindrücke des deutschen Piloten in seiner Kolumne.

Andreas Wirth startet in diesem Jahr für SMP Racing in der LMP2-Kategorie der Europäischen Le-Mans-Serie. In seiner Kolumne spricht er bei SportsCar-Info über die Erwartungen für die neuen Aufgaben und auch den ersten Eindruck des BR01-Nissan. Den ersten Rennauftritt hat Wirth bereits am kommenden Wochenende beim Saisonauftakt in Silverstone.

Social Media

613FollowerFolgen