NLS: 28 GT3-Fahrzeuge zum Saisonauftakt

550
Die GT3-Klassen sind gut gefüllt | © Ralf Kieven (1VIER.com)

Die Nordschleifen-Saison startet am kommenden Wochenende mit dem ersten Vier-Stunden-Rennen. Das Starterfeld ist gut besetzt. Unter den Teilnehmern finden sich auch hochkarätige Neueinsteiger.

Das erste Rennen 2021 in der Grünen Hölle verzeichnet ein qualitativ hochwertiges Starterfeld. In der GT3-Klasse werden 28 Rennwagen antreten. Mit von der Partie sind Autos der Hersteller Audi, BMW, Ferrari, Lamborghini, Mercedes-AMG und Porsche.

- Anzeige -

Für Rutronik Racing wird es die Feuertaufe. Erstmals tritt das Meisterteam des ADAC GT Masters von 2019 auf der Nordschleife an. Statt mit einem Audi wird allerdings ein Porsche 911 GT3 R eingesetzt. Am Steuer wechseln sich Julien Andlauer, Tobias Müller und Tristan Vidas ab.

Auch in der VT2-Klasse findet sich ein bekannter Name wieder. Der ehemalige Formel-1-Grand-Prix-Sieger Robert Kubica gibt seinen Einstand in der NLS. Mit einem Porsche Cayman von PROsport Racing wird er an seiner Nordschleifen-Permit arbeiten. Dasselbe Ziel verfolgt YouTuber Felix von der Laden mit einem KTM X-Bow GT4.

Weiteres zum Thema: