Langstrecken-WM: Entwickelt BMW einen M8 GTE?

1795
Basiert der GTE-Sportwagen von BMW auf dem M8? | © BMW Press

Bislang gab BMW noch keine Auskunft zur Wahl des Modell für das geplante GTE-Programm. Offenbar haben die Bayrischen Motorenwerke aber bereits eine Entscheidung getroffen. Diese fiel auf die Achterbaureihe, deren Wiedereinführung unmittelbar bevorsteht. Den Einsatz leitet voraussichtlich das Team MTEK.

Obwohl die Bayrischen Motorenwerke im September kundgetan haben, sich in der GTE-Liga der Langstrecken-WM zu engagieren, blieb die Modellfrage hingegen unbeantwortet. Nach Informationen von sport auto haben die Weiß-Blauen aber bereits einen Entschluss gefasst. Demgemäß basiert der Sportwagen für die Le-Mans-Rückkunft höchstwahrscheinlich auf dem BMW M8.

Ebenjene Baureihe revitalisiert BMW voraussichtlich im Jahr 2018 – also parallel zum Einstieg ins Endurance-Oberhaus. Die Entwicklung des Achters hatte der Konstrukteur aus München zum Millennium eingestellt. Zur Debatte stand offenbar auch die Verwendung des i8-Sportwagens. Den Einsatz in der Langstrecken-WM leitet vermutlich das Team MTEK, welches zurzeit in der DTM-Meisterschaft startet.

- Anzeige -

Währenddessen spekuliert die Langstreckenszene weiterhin über ein BMW-Engagement in der LMP1-Klasse. Zumal Audi just seinen Rückzug aus der Königskategorie verkündete, woraufhin der ACO selbstbewusst den Einstieg eines anderen Werks versicherte. In der bayrischen Kapitale äußert sich die Chefetage allerdings kryptisch.