Spa 24: Veranstalter bestätigt letzte Änderungen auf der Starterliste

843
Konrad Motorsport dreht das Fahrerkarussell | © Ralf Kieven

Finale Änderungen auf der Starterliste für die 24 Stunden von Spa-Francorchamps: Konrad Motorsport hat beinahe seinen kompletten Fahrerkader umgebaut, Bertrand Baguette ersetzt Peter Kox beim W Racing Team. Derweil hat sich Classic & Mondern Racing in die Am-Klasse herabgestuft.

Unmittelbar vor Trainingsbeginn haben die Veranstalter der 24 Stunden von Spa-Francorchamps letzte Änderungen auf der Teilnehmerliste bestätigt. Ein prominenter Personalwechsel ergibt sich demgemäß beim W Racing Team: Der Sportwagen- und Formel-Routinier Bertrand Baguette ersetzt Peter Kox im Audi-Sportwagen mit der Startnummer vier, welcher in der Profiklasse für Gesamtsieganwärter gemeldet ist.

In der Pro-Am-Klasse hat Konrad Motorsport wiederum beinahe den kompletten Lamborghini-Kader umgebaut. Jules Gounon, Luca Rettenbacher und Rik Breukers gewähren demnach Christopher Zöchling ihre fahrerische Unterstützung, welcher eigentlich mit Marc Basseng und Teamchef Franz Konrad starten sollte. Der Altersdurchschnitt beträgt somit lediglich zweiundzwanzig Jahre.

- Anzeige -

Darüber hinaus verstärkt Riccardo Ragazzi das Ferrari-Gespann von AF Corse. Der Italiener nimmt im Cockpit mit der Bezifferung zweiundfünfzig Platz. Indes klettert Howard Blank in den Porsche 911 GT3 Cup von RMC, eingeschrieben in der NC-Wertung. Außerdem ist Classic & Modern Racing in die Amateurliga gewechselt, nachdem die Ferrari-Equipe ursprünglich in der Pro-Am-Klasse antreten wollte.

Weiteres zum Thema