NLS: Phoenix Racing gewinnt den vierten Wertungslauf

143
Phoenix Racing hat den vierten Lauf für sich entschieden | © Ralf Kieven (1Vier.com)

Das RCM-DMV-Grenzlandrennen wurde von Phoenix Racing gewonnen. Jakub Giermaziak und René Rast bildeten ein Duo. Dahinter kamen Walkenhorst Motorsport und der zweite R8 aus dem Hause Phoenix ins Ziel.

Es klingt schon ein wenig verrückt, aber der vierte Wertungslauf brachte zwei Premierensieger hervor. Sowohl Jakub Giermaziak als auch René Rast feierten im Rahmen des RCM-DMV-Grenzlandrennens ihren ersten Sieg in der Langstrecken-Meisterschaft. Das Duo setzte sich knapp eine halbe Stunde vor dem Rennende an die Spitze und verteidigte die Führung gegen Christian Krognes und Sami-Matti Trogen im BMW M4 GT3 von Walkenhorst Motorsport. In der Endabrechnung fuhr man mit einem Vorsprung von etwas mehr als vier Sekunden über den Zielstrich.

Das Podest komplettierte der zweite Audi R8 LMS Evo2 aus dem Hause Phoenix Racing. Frank Stippler und Vincent Kolb rotierten hier durch das Cockpit. Vom Start weg übernahm Stippler die Führung und verteidigte diese gegen unter anderem Krognes und Luca Stolz im Mercedes-AMG GT3 Evo vom Haupt Racing Team. Nach dem ersten Reigen an Boxenstopps wurde Walkenhorst Motorsport in die Führung gespült. Diese wechselte mehrmals zwischen den späteren Gesamtsiegern und der BMW-Truppe hin und her, bis Rast das entscheidende Manöver setzte.

Knapp das Podest verpasst hat Landgraf Motorsport. Patrick Assenheimer Luca Trefz und Julien Apotheloz zeigten sich hierfür verantwortlich. Auch die weiteren Positionen wurden von Mercedes-AMG eingefahren. Beide Fahrzeuge von Schnitzelalm Racing verbuchten die Plätze fünf und sechs. Intern waren Miklas Born und Marcel Marchewicz schneller als Carrie Schreiner und Peter Terting. Auf den weiteren Rängen folgten erneut Walkenhorst Motorsport und GetSpeed Performance. Platz neun ging an Black Falcon. Tobias Müller und Paul Harkema hievten ihren Cup-Porsche innerhalb die Top-Ten. Diese wurden durch den Aston Martin Vantage GT3 von PROsport komplettiert.