- Anzeige -

Schlagwort: Alexander Mattschull

Die Türkei hat die erste Auflage des FIA GT Nations Cup in Bahrain gewonnen. Ayhancan Güven und Salih Yoluc zeigten die stärkste Leistung aller Teilnehmer und gewannen verdient vor Großbritannien und Dänemark. Deutschland wurde durch eine Berührung in der ersten Runde zur Aufgabe gezwungen.

Die Türkei wird im Kampf um den FIA-GT-Nationenpokal von der ersten Startposition ins Rennen gehen. Ayhancan Güven und Salih Yoluç sicherten sich den Platz an der Spitze mit einem Sieg im zweiten Qualifikationsrennen und dem Silberplatz am Abend zuvor. Großbritannien und Deutschland landeten auf den Verfolgerplätzen.

Rinaldi Racing ist beim einstündigen Bronzetest in Le Castellet die schnellste Rundenzeit gefahren. Somit positionierten sich die Ferrari-Piloten Rinat Salikhov, Alexander Mattschull und Luca Ludwig an vorderster Stelle. In der Amateurliga war die Garage 59 obenauf.

Social Media

25,213FansGefällt mir
766FollowerFolgen