ADAC GT Masters: Toksport WRT setzt Engagement fort

132
Toksport WRT kehrt mit einem aufgefrischten Design ins ADAC GT Masters zurück | © Toksport WRT

Maro Engel und Luca Stolz kehren mit Toksport WRT ins ADAC GT Masters zurück. Die Mannschaft will mit dem Mercedes-AMG GT3 erneut nach der Meisterkrone greifen. Im vergangenen Jahr war das Team in seiner Debütsaison bis zum Finale in Schlagdistanz zum Titel.

Mit Toksport WRT kehrt ein weiterer der letztjährigen Titelanwärter zurück ins ADAC GT Masters. Die Mercedes-AMG-Mannschaft wird mit einem unveränderten Aufgebot in die Saison 2021 starten. Am Steuer sollen sich erneut Maro Engel und Luca Stolz abwechseln.

- Anzeige -

Schon in der Debütsaison 2020 sorgte das Team mit einem einzelnen Mercedes-AMG GT3 für Furore. Mit einem Saisonsieg blieben Engel und Stolz bis zum Saisonfinale im Titelkampf. Mit Platz fünf beim letzten Saisonrennen hieß es am Ende Rang drei der Gesamtwertung.

Engel und Stolz sind auch in diesem Jahr Teil des AMG-Werksfahrerkaders. Beide können bereits zahlreiche internationale Titel und Rennsiege aufweisen. Engel ist der amtierende Daytona-Sieger in der GTD-Klasse. Stolz gewann bereits die Meisterschaften in der IMSA-Serie sowie der Blancpain GT Series. Das Ziel für die Saison 2021 im ADAC GT Masters ist folglich ebenfalls der Titel.

Weiteres zum Thema: