RCN: Gerhard/Poos dominieren beim Saisonauftakt

21

Das Duo Christopher Gerhard und Marc Poos konnte den ersten RCN-Lauf der neuen Saison für sich entscheiden. Die beiden sicherten sich im Porsche 997 GT3 Cup damit den Sieg beim Preis der Schlossstadt Brühl. Indes hat Doktor Stein Tveten die Führung in der Meisterschaftstabelle übernommen.

Christopher Gerhard und Marc Poos sicherten sich mit dem Preis der Schlossstadt Brühl den Sieg im ersten Lauf der neuen RCN-Saison. In einem Teilnehmerfeld von fast 160 Fahrzeugen zeigte sich das Duo von Beginn an dominant und sicherte sich am Ende den ersten Saisonsieg. „Das Auto ist problemlos gelaufen und mit den gefahrenen Zeiten sind wir mehr als zufrieden“, ist die Freud bei der Mannschaft groß. „Wir hoffen, dass es nicht der einzige Sieg in diesem Jahr bleibt.“

Komplettiert wurde das Podium, auf Rang zwei folgend, mit Patrick Wagner/Daniel Schellhass im BMW M3. Titelverteidiger Claudius Karch aus Mannheim landete am Ende mit seinem Porsche Cayman auf Rang drei der Gesamtwertung. Auch RCN-Serienmanager Willi Hillebrand zeigt sich mit dem ersten Lauf sehr zufrieden: „Das Starterfeld war voll, und auch das Wetter hat heute mitgespielt. Ein fast perfekter Start in die Saison.“

Durch seinen Sieg in der Klasse V4 sicherte sich Doktor Stein Tveten im BMW 325i die Führung in der Meisterschaftstabelle. Tveten setzte sich in der größten Klasse gegen seine 14 Konkurrenten am Ende durch.