Fotostrecke: Das 40. DMV 4-Stunden-Rennen

703

Das 40. DMV 4-Stunden-Rennen vor fünf Jahren stand im Zeichen des Tempolimits. Auf der Döttinger Höhe galt damals nach dem tragischen Unfall beim Saisonauftakt eine Höchstgeschwindigkeit von 250 Kilometer pro Stunde. Den Sieg sicherte sich die WRT-Mannschaft bei der Premiere des neuesten Audi R8 LMS.