Kundensport: Verkauf des Audi R8 LMS GT4 beginnt

1434
Fortan erhältlich: der Audi R8 LMS GT4 | © Ralf Kieven (1VIER.com)

Der Verkauf des Audi R8 LMS GT4 hat begonnen. Der Ingolstädter Konstrukteur nimmt fortan erste Bestellungen entgegen, ehe im Dezember die Auslieferungen des Sportwagens an Kunden erfolgt. Derzeit stehen weitere Testeinsätze auf der Nordschleife des Nürburgrings auf dem Programm.

Audi hat mit dem Verkauf seines GT4-Sportwagens begonnen. Fortan nimmt der Konstrukteur aus Oberbayern Bestellungen für den Audi R8 LMS GT4 entgegen, ehe im Dezember die Auslieferungen des Sportwagens an Kundenmannschaften in Europa, Asien, Nordamerika und Australien erfolgt. Den Vertrieb auf den drei Kontinenten schultern verschiedene Abteilungen des Audi-Kundensportbereichs. Der Nettopreis beträgt 189.000 Euro.

Der Audi R8 LMS GT4 debütierte beim diesjährigen 24-Stunden-Rennen auf dem Nürburgring. Den Einsatz koordinierte die Mannschaft von Phoenix Racing. Dabei rekrutierte sich eine Besatzung aus Christian Abt, Rahel Frey, Patrick Huisman und Peter Terting. Letzterer erlegte sich eine Doppelbelastung auf und formierte mit Joonas Lappalainen, Alexander Mies sowie Alex Yoong ein weiteres Pilotengespann.

- Anzeige -

Schlussendlich belegte Phoenix Racing mit dem Audi R8 LMS GT4 den Bronzerang in der SPX-Klasse. Zudem plant Audi weitere Testeinsätze auf der Nordschleife des Nürburgrings. Allerdings konturierte der süddeutsche Autobauer lediglich den Plan, an einem der letzten der VLN-Langstreckenmeisterschaft teilzunehmen. Bis dato hat Audi jedoch noch keinen Einsatz offiziell angekündigt.