ADAC GT Masters: W Racing Team stellt Fahrer für Debütsaison auf

325
Das W Racing Team debütiert im ADAC GT Masters | © Vanuf Art Design

Das W Racing Team hat den Fahrerkader für seine ADAC-GT-Masters-Debütsaison zusammengestellt. Eine Besatzung formieren Mirko Bortolotti und Rolf Ineichen. Deren Stallgefährten sind Dries Vanthoor und Charles Weerts.

Einen halben Monat vor dem Beginn der ADAC-GT-Master-Saison, welche die Organisatoren wegen der Corona-Pandemie verschieben mussten, hat das W Racing Team seine Kaderplanung abgeschlossen. Der belgische Audi-Rennstall tritt bei seinem Einstand in der nationalen Sprintmeisterschaft mit einem Zwei-Wagen-Gespann an. Eine erste Standortbestimmung ermöglichen die Probefahrten auf dem Lausitzring an diesem Wochenende.

Eine Fahrerbesatzung rekrutiert sich aus dem ehemaligen Lamborghini-Werkspilot und dem letztjährigen Vizemeister Mirko Bortolotti sowie Routinier Rolf Ineichen. Das zweite Fahrerdoppel bilden die Nachwuchsathleten Dries Vanthoor und Charles Weerts. „Wir sind sehr aufgeregt, in diesem Jahr im ADAC GT Masters zu starten. Es ist eine sehr hart umkämpfte Rennserie auf hohem Niveau“, meint Teamchef Vincent Vosse in einer Pressemitteilung.

- Anzeige -

Hinsichtlich der Personalentscheidung bringt Vosse seine Zufriedenheit zum Ausdruck. „Wir treten mit einem tollen Line-up an“, betont Vosse. „Wir sind sehr froh, dass wir wieder auf die Strecken zurückkehren und Rennen bestreiten können. Es wird nicht business as usual, wie wir es gewohnt sind, aber es sind gute Nachrichten, dass es jetzt losgeht.“