- Anzeige -

Schlagwort: Toyota Motorsport

Toyota hat offiziell bestätigt, auch in der Saison 2019/20 in der Langstrecken-WM zu starten. Weiterhin sollen zwei TS050 Hybrid zum Einsatz kommen. Die Fahrerfrage bleibt allerdings ungeklärt.
Fernando Alonso startet in der Langstrecken-WM für Toyota

Fernando Alonso wird in der Langstrecken-Weltmeisterschaft für Toyota an den Start gehen. Bei den Japanern ersetzt er Anthony Davidson an der Seite von Sébastien Buemi und Kazuki Nakajima. Alonso soll alle Rennen bestreiten, die nicht in Terminkonflikt mit dem Formel-1-Kalender stehen.

Das Racing Team Nederland nennt einen LMP2-Dallara für die Supersaison. Außerdem bestätigte Toyota seine Teilnahme offiziell. Zudem haben SMP Racing und ByKolles Racing ihr Testprogramm für dieses Jahr erfolgreich abgeschlossen. Hans-Joachim Stuck kritisiert indes die Veranstalter der Langstrecken-WM und glaubt an einen AMG-Einstieg in die GTE-Klasse. Ein Nachrichtenspiegel.

Toyota bleibt der Langstrecken-WM treu. Zudem feierte Fernando Alonso sein LMP1-Debüt beim Rookie-Test in Bahrain. Der schnellste Neuling war allerdings Pietro Fittipaldi. Darüber hinaus haben AER und Gibson jeweils einen LMP1-Motor für 2018 entwickelt. Und es gibt ein neues Punktesystem. Ein Nachrichtenspiegel.

Kamui Kobayashi ist die erste belastbare Bestzeit bei den 24 Stunden von Le Mans gefahren. Der Japaner hat im ersten Qualifying seine Bestzeit bei unter 3:19 Minuten gesetzt. Gemeinsam mit Teamkollege Sébastien Buemi beansprucht er damit die erste Startreihe vorläufig. Porsche hält den Abstand gering.

Social Media

25,315FansGefällt mir
766FollowerFolgen