- Anzeige -

Schlagwort: P1 Motorsport

Das Mazda Team Joest erzielte auch am zweiten Testtag die Bestzeit. Dieses Mal setzte sich Jonathan Bomarito hauchdünn gegen Wayne Taylor Racing durch. Ford und Acura waren in den GT-Klassen federführend. Unterdessen wurde P1 Motorsport wie im Vorjahr disqualifiziert.

Extreme Speed Motorsports hat im dritten Trainingssegment zum Petit Le Mans die Plätze eins und zwei belegt. Zudem glückte Nissan-Pilot Norman Nator in der abendlichen Sitzung die absolute Bestzeit des Veranstaltungsdonnerstags. In der GTLM-Division gab Corvette den Takt vor, P1 Motorsport führte die GTD-Klasse an.

Social Media

25,140FansGefällt mir
766FollowerFolgen