- Anzeige -

Schlagwort: Nick Tandy

Lime Rock: Corvette Racing siegt nach roter Flagge

0
Corvette Racing hat einen Doppelsieg im Lime Rock Park eingefahren. Das Rennen wurde siebzig Minuten vor dem Ende aufgrund eines Gewitters abgebrochen. In der GTD-Klasse siegte Heart of Racing.

Detroit: Kevin Magnussen holt erste Poleposition

0
Kevin Magnussen hat den Cadillac DPi von Chip Ganassi Racing in Detroit auf die Poleposition gestellt. Corvette und Acura holten die ersten Startplätze in den GT-Wertungen.

N’ring 24: Frikadelli Racing stellt zwei Profibesatzungen auf

0
In diesem Jahr tritt Frikadelli Racing mit zwei Profibesatzungen beim 24-Stunden-Rennen auf dem Nürburgring an. Bei diesem Vorhaben erlangt der Porsche-Rennstall personelle Unterstützung aus Stuttgart-Zuffenhausen.

Daytona: Mazda erbt Pole nach Strafe gegen Action Express Racing

0
Mazda wird das heutige Qualifikationsrennne in Daytona von der Poleposition aus starten, denn Action Express Racing wurde mit einer Strafe belegt. Ebenfalls bestraft wurde Wayne Taylor Racing. Unterdessen erzielte Kevin Magnussen die schnellste Rundenzeit im Nachttraining.

GT-Sport: Porsche streicht sechs Fahrer aus dem Werkskader

0
Porsche hat insgesamt sechs Fahrer aus seinem Werkskader gestrichen. Dazu zählen Earl Bamber, Nick Tandy, Patrick Pilet, Michael Christensen, Sven Müller und Dirk Werner. Neu im Aufgebot sind Pascal Wehrlein und Thomas Preining

November 2020: Der Monat im Rückspiegel

0
Hongli Ye gewann auf den Straßen Macaos, das Team Zakspeed startet mit seiner Viper in Dubai. Toyota besiegte sich selbst, das Wochenspiegel-Team Monschau geht eine Kooperation mit Phoenix Racing ein. Der Monat November im Rückspiegel.

IMSA: Nick Tandy steht vor Wechsel zu Corvette

0
Der amtierende Sebring-Sieger Nick Tandy wird aller Voraussicht Oliver Gavin bei Corvette Racing beerben. Tandy würde zusammen mit Tommy Milner ein Tandem in der Covette C8.R mit der Startnummer vier bilden.

Sebring: Mazda siegt erstmals beim Klassiker, Porsche beendet GTLM-Programm mit Doppelsieg

0
Mazda hat sein erstes großes Langstreckenrennen in der IMSA SportsCar Championship gewonnen. In der GTLM-Klasse hat Porsche sich mit einem Doppelsieg verabschiedet. Bei den GT3-Fahrzeugen siegten ebenfalls die Weissacher.

Sebring: Acura fährt Bestzeit im Nachttraining, Porsche weiter mit Doppelspitze

0
Das Acura Team Penske hat sich die Bestzeit im Nachttraining zu den 12 Stunden von Sebring gesichert. Ricky Taylor zeigte sich hierfür verantwortlich. Zum dritten Mal hat sich Porsche mit beiden Elfern an die Spitze gesetzt. Lamborghini holte den Bestwert in der GTD-Klasse.

Sebring: Cadillac kontert im zweiten Training, Porsche behält Doppelführung

0
Cadillac hat im zweiten Training zu den 12 Stunden von Sebring zurückgeschlagen. Die ersten drei Positionen gingen an die Marke aus Detroit. In der GTLM-Klasse war erneut Porsche tonangebend. Bei den GT3-Fahrzeugen setzte sich Lamborghini an die Spitze.

Fotostrecke: Stars and Stripes bei Porsches letzter GTLM-Ausfahrt

0
Die Zwölf Stunden von Sebring werden das letzte Rennen von Porsche als Werksteam in der GTLM-Wertung sein. Für das Finale der IMSA SportsCar Championship hüllt der Hersteller seine beiden 911 RSR in ein besonderes Stars and Stripes Design. Als Fahrer treten Frédéric Makowiecki, Nick Tandy und Earl Bamber, sowie erneut Bamber, Laurens Vanthoor und Neel Jani an.

Spa 24: Rowe Racing verteidigt Titel für Porsche

0
Porsche hat seinen Titel bei den 24 Stunden von Spa-Francorchamps verteidigt. Vier Wochen nach dem Erfolg auf dem Nürburgring triumphierte Rowe Racing auch beim Ein-Tages-Wettstreit in den Ardennen. In der Podiumsmitte: Nick Tandy, Earl Bamber und Laurens Vanthoor. Audi belegte den zweiten Rang, Ferrari verlor den Bronzerang beim Endspurt.

Petit Le Mans: Wayne Taylor Racing erbt Sieg nach Unfall des Teams Penske und...

0
Wayne Tayor Racing hat das Petit Le Mans gewonnen. Dabei profitierten die Mannen von Wayne Taylor von einen Unfall des Acura-Teams Penske und Action Express Racing kurz vor dem Rennende. In der GTLM-Klasse holte Porsche den ersten Saisonsieg, die GTD-Wertung ging an Ferrari.

Daytona: Joest Racing fährt auf Poleposition, Acura verunfallt

0
Joest Racing steht bei den 24 Stunden von Daytona auf der Polepostion. Oliver Jarvis glückte in der Qualifikation die schnellste Rundenzeit. Indes sorgte Mazda-Mitbewerber Ricky Taylor durch einen Unfall für den vorzeitigen Abbruch mit der roten Flagge. Porsche war in den GT-Klassen obenauf.

N’ring 24 und VLN: KCMG tritt mit Porsche an

0
KCMG hat angekündigt, anstatt mit der Marke Nissan mit zwei Porsche-Neunelfern am 24-Stunden-Rennen auf dem Nürburgring teilzunehmen. Daher erhält das chinesische Gespann fahrerischerseits Unterstützung aus Stuttgart-Zuffenhausen. Die ehrgeizige Zielsetzung: der Gesamtsieg.

Kyalami: Porsche gewinnt in Südafrika und holt beide Meistertitel

0
Porsche ist der große Sieger der Neuauflage der Neun Stunden von Kyalami. Neben dem Rennsieg gewann der deutsche Konstrukteur auch beide Wertungen der Intercontinental GT Challenge. Nick Tandy, Dennis Olsen und Mathieu Jaminet gewannen das Rennen für die Mannschaft Frikadelli Racing. Walkenhorst Motorsport verhinderte einen Porsche-Doppelsieg.

Kyalami: Frikadelli Racing auf der Poleposition

0
Das Frikadelli Racing Team wird die Neun Stunden von Kyalami von der ersten Startposition in Angriff nehmen. Nick Tandy qualifizierte den Neunelfer knapp schneller als Audi-Pilot Christopher Haase dies mit seinem R8 LMS tat. Tabellenführer Maximilian Buhk vom GruppeM Racing Team wird von Rang drei starten.

Virginia: Porsche erficht Doppelsieg und holt Herstellertitel

0
Perfektes  Wochenende für Porsche in der GTLM-Klasse. Die Zuffenhausener haben einen dominanten Doppelsieg in Virginia eingefahren und damit den Herstellertitel geholt. In der GTD-Klasse hat sich Riley Motorsports durchgesetzt.

Spa 24: Rowe Racing stockt auf drei Autos auf

0
Das Porsche-Team Rowe Racing wird bei den 24 Stunden von Spa-Francorchamps drei Autos der aktuellen Generation einsetzen. Neben den beiden Saisonstartern wird ein drittes Auto um den Gesamtsieg kämpfen. Am Steuer werden sich die drei erfolgreichen Werksfahrer Nick Tandy, Frédéric Makowiecki und Patrick Pilet abwechseln.

N’ring 24: Manthey-Racing belegt Rang eins und zwei im Warm-up

0
Manthey-Racing hat im Warm-up zum 24-Stunden-Rennen auf dem Nürburgring tonangebend agiert. Die Porsche-Werksmannschaft reihte sich an erster und zweiter Stelle in der Gesamtwertung ein. Auf dem dritten Platz landete wiederum eine der Mercedes-AMG-Besatzungen von Black Falcon.

Neuste Fotostrecken

Meistgelesene Artikel

Videos

Social Media

24,866FansGefällt mir
736FollowerFolgen