- Anzeige -

Schlagwort: Manuel Metzger

Patrick Assenheimer sicherte sich beim RCM-DMV-Grenzlandrennen seinen dritten VLN-Sieg in Folge. Beim sechsten Lauf der Eifel-Rennserie teilte er sich die Lenkarbeit im Cockpit des Mercedes-AMG mit Manuel Metzger. Bei wechselhaftem Wetter mit teils starken Regenfällen, fuhren die Mannschaften von Car Collection Motorsport und GetSpeed Performance auf das Podium. Die Veranstaltung in Bildern.

Manuel Metzger und Patrick Assenheimer haben ihren zweiten VLN-Sieg in Folge eingefahren. Das Black-Falcon-Duo gewann das Grenzlandrennen vor Car Collection Motorsport und GetSpeed Performance.

Black Falcon hat den Sieg bei der Adenauer Rundstrecken-Trophy davongetragen. Patrick Assenheimer und Manuel Metzger erstiegen die höchste Podeststufe. Die GetSpeed-Performance-Markenkollegen Marek Böckmann und Philip Ellis verhalfen Mercedes-AMG zum Zweifacherfolg. Platz drei belegte Walkenhorst Motorsport.

Im Mai richtete sich die vornehmliche Aufmerksamkeit der SportsCar-Info-Leserschaft auf das Qualifikationsrennen. Derweil geriet die bevorstehende Ein-Tages-Wettfahrt in der Eifel wiederholt zum Thema. Außerdem: Toyota erwägt einen Rückzug, BMW vollzieht ihn. Der Monat im Rückspiegel.

Die Generalprobe zum 24-Stunden-Rennen auf dem Nürburgring überschattete ein Horrorunfall, in dem sich die Mercedes-AMG-Piloten Manuel Metzger und Dominik Baumann verletzt haben.

Black Falcon hat durch einen fehlerfreien Job und einer perfekten Taktik den siebenten VLN-Lauf für sich entschieden. Frikadelli Racing verpasste den Sieg beim Reinoldus-Langstreckenrennen knapp. Rang drei ging an die BMW-Besatzung von Falken Motorsports.

Black Falcon hat einen Start-Ziel-Sieg beim Sechs-Stunden-Rennen der VLN-Langstreckenmeisterschaft erzielt. Manuel Metzger, Adam Christodoulou, Hubert Haupt und Gabriele Piana siegten vor Falken Motorsports und Rowe Racing.

Manthey-Racing hat beim 24-Stunden-Rennen auf dem Nürburgring einen Rekorderfolg eingefahren. Die Porsche-Equipe ist nun alleiniger Spitzenreiter auf der Siegerliste der Veranstaltung. Black Falcon unterlag im Schlusssprint, Aston Martin erklomm fast das Podium.

Sieben SP9-Besatzungen repräsentieren beim diesjährigen 24-Stunden-Rennen auf dem Nürburgring die Marke Mercedes-AMG. Jeweils zwei Abordnungen von Black Falcon und HTP Motorsport wird bei diesem Unternehmen Werksunterstützung zuteil. Ebenfalls dabei: Landgraf Motorsport.

Mercedes-AMG hat seine fünf vierköpfigen Werksbesatzungen für das 24-Stunden-Rennen auf der Nürburgring-Nordschleife benannt. Den Einsatz koordinieren neuerlich Black Falcon, HTP Motorsport und Haribo Racing. Die Ambition der Marke mit dem Stern: Titelverteidigung in der Eifel.

In der Qualifikation zu den 24 Stunden von Dubai haben sich vier verschiedene Hersteller unter den besten Fünf klassiert. Lediglich Mercedes-AMG und Black Falcon tat sich hervor. Die schwarzen Falken errangen die Poleposition und Rang vier. Lamborghini, Porsche und Audi rückten der Marke mit dem Stern jedoch zu Leibe.

Black Falcon hat seine beiden Mercedes-AMG-Besatzungen für das 24-Stunden-Rennen von Dubai zusammengestellt. Sieben Fahrer sind bislang bestätigt. Auch die A6-Kontrahenten von Konrad Motorsport und IMSA Performance haben erste personelle Entscheidung für den Wüstenmarathon getroffen.

Bei strahlendem Eifelwetter traten die Akteure der VLN-Langstreckenmeisterschaft zum Saisonhöhepunkt auf der Nürburgring-Nordschleife an. Auf einen neuen Rekord in der Qualifikation durch den Black-Falkon-Fahrer Manuel Metzger folgte ein spannendes Rennen, bei dem die Manthey-Porsche-Mannschaft den Sieg einfuhr. Die Bilder des Tages in einer Galerie von Ralf Kieven.

Social Media

25,208FansGefällt mir
766FollowerFolgen