- Anzeige -

Schlagwort: Laurens Vanthoor

VLN: Manthey-Racing gewinnt Saisonauftakt vor Mücke Motorsport

0
Manthey-Racing hat sich durch eine tadellose Leistung den ersten Saisonsieg gesichert. Kévin Estre, Earl Bamber und Laurens Vanthoor sind die siegreichen Fahrer der ADAC-Westfalenfahrt. Gesamtzweite wurden Markus Winkelhock und Nico Müller für Mücke Motorsport. Falken Motorsports komplettierte das Podium.

Bathurst 12: Craft-Bamboo kehrt mit drei Porsche-Werksfahrern zurück

0
Nach einer Zwei-Jahres-Pause kehrt Craft-Bamboo Racing zurück nach Bathurst, um das Zwölf-Stunden-Rennen am Mount Panorama zu bestreiten. Für dieses Unternehmen erlangt die südchinesische Equipe Porsche-Werksunterstützung: Earl Bamber, Kévin Estre und Laurens Vanthoor formieren das Pilotengespann.

Roman Russinow: „Die Strafe ist extrem hart“

0
Roman Russinow hat für seinen Unfall in Le Mans eine dreiminütige Zeitstrafe erhalten. Diese muss er beim nächsten Lauf der Langstrecken-WM auf dem Nürburgring absitzen. Jedoch fühlt sich der Russe unfair behandelt. Indes erteilte Laurens Vanthoor TDS Racing eine Absage.

N’ring 24: Porsche nominiert elf Piloten

0
Für die Teilnahme am 24-Stunden-Rennen auf dem Nürburgring hat Porsche ein elfköpfiges Fahrerensemble zusammengestellt. Das Aufgebot rekrutiert sich aus neun Werkspiloten sowie zwei Junioren des Herstellers. Die Einsatzmannschaften: Manthey-Racing, Falken Motorsports und Frikadelli Racing.

Video: Manthey-Racing startet perfekt in die Saison

0
Poleposition und Tagessieg: Niemand verdrängte Manthey-Racing beim VLN-Saisonauftakt vom obersten Rang des Klassements. Zuvor vertändelte Laurens Vanthoor den greifbaren Erfolg für Falken Motorsports. Derweil unternahmen die anderen Werke gleichsam eine Funktionsfahrt unter Wettbewerbsbedingungen. Die Videozusammenfassung.

VLN: Manthey-Racing siegt beim Auftakt

0
Manthey-Racing hat den ersten VLN-Lauf der Saison gewonnen. In einem spannenden Schlusskampf mit Laurens Vanthoor im Falken-Porsche verunfallte dieser und schenkte Romain Dumas, Frédéric Makowiecki und Patrick Pilet den Auftaktsieg. Das Podium vervollständigen das Team und Land Motorsport.

N’ring 24: Falken Motorsports stemmt Doppelprogramm mit BMW und Porsche

0
Falken Motorsports hat angekündigt, ein Doppelengagement auf der Nürburgring-Nordschleife zu schultern. Der japanische Reifenhersteller bestreitet das 24-Stunden-Rennen sowohl mit Porsche als auch BMW. Dabei wird der Mannschaft in Türkis-Blau beidseitige Werksunterstützung zuteil.

Bathurst 12: Porsche entsendet dreiköpfige Werksabordnung

0
Porsche hat bestätigt, eine Werksabordnung nach Down Under zu delegieren, um das Zwölf-Stunden-Rennen von Bathurst zu bestreiten. Earl Bamber und Kévin Estre sowie Neuzugang Laurens Vanthoor gewähren demnach der Mannschaft von Walkinshaw GT3 fahrerische Unterstützung am Mount Panorama.

Rückspiegel: Die zehn denkwürdigsten Momente der Saison 2016

0
Hagel am Ring, Schnee in Silverstone. Toyota erlebte in Le Mans einen Albtraum, Laurens Vanthoor überschlug sich und wurde GT-Weltpokalsieger. Und nicht zu vergessen: das Safety Car auf dem Circuit de la Sarthe. SportsCar-Info blickt zurück auf die denkwürdigsten Momente der Saison 2016.

Sepang: Phoenix Racing gewinnt das Finale des GT3-Langstreckenpokals

0
Audi triumphiert auf ganzer Linie in der Intercontinental GT Challenge. Im Zwölf-Stunden-Rennen von Sepang, welches lange Zeit nicht nach einem Audi-Erfolg aussah, kamen die R8-Flundern auf die Plätze eins und drei. Damit gewinnen sie auch die Gesamtwertungen in der Fahrer- und Herstellermeisterschaft.

GT-Sport: Laurens Vanthoor wechselt zu Porsche

0
Der frischgebackene GT-Weltmeister Laurens Vanthoor wechselt von Audi zu Porsche. Ebenfalls neu im GT-Kader der Stuttgarter sind Dirk Werner und Porsche-Junior Sven Müller. Insgesamt ist der Werksfahrerpool im GT-Segment nun zwölf Mann stark.

November 2016: Der Monat im Rückspiegel

0
Personalrotation bei Porsche, Ungewissheit bei Joest Racing. In Macao errang Audi-Athlet einen denkwürdigen Erfolg, in der Eifel überarbeiten der ADAC Nordrhein und die VLN-Veranstalter das GT3-Reglement. Außerdem feierte der GTE-Elfer der nächsten Generation seine Premiere. Der November 2016 im Rückspiegel.

Laurens Vanthoor: „Es ist ganz schön beängstigend, wenn du auf dem Dach liegst“

0
Beim GT-Weltfinale in Macao wurde der Titel mehr als kurios vergeben. Laurens Vanthoor überschlug sich, kurz nachdem das Rennen frei gegeben wurde. Da die letzte beendete Runde gewertet wird, wurde aber trotzdem zum Sieger des Rennens gekürt. Im Siegerinterview erklärt er, wie es zu der Situation kam.

Video: Auf dem Dach zur Weltmeisterschaft

0
Kurioses GT-Weltfinale in Macao: Der Audi-Pilot Laurens Vanthoor sorgte mit einer Drehung aufs Dach seines Audi R8 LMS für einen Rennabbruch beim Rennen um die GT-Krone und wird dennoch zum Weltmeister gekürt, da das Rennen nicht wieder aufgenommen wurde. Die Geschehnisse des kurzen Wettbewerbs im Video.

Macao: Laurens Vanthoor sorgt für Rennabbruch und ist dennoch Weltmeister

0
Laurens Vanthoor sicherte sich durch einen bizarren Sieg den Titel als GT-Weltmeister. Der Belgier verunfallte so schwer, dass das Rennen abgebrochen worden musste und nicht mehr aufgenommen wurde. Die Rennkommissare werteten den Audi-Piloten dennoch als Sieger des Rennens. Kévin Estre und Maro Engel komplettierten das Podium.

Video: Laurens Vanthoor bezwingt Manthey-Doppel

0
Laurens Vanthoor hat das Qualifikationsrennen auf dem Guia Circuit zu seinen Gunsten entschieden. In den Häuserschluchten Macaos warf der Audi-Experte seine Porsche-Kontrahenten Earl Bamber und Kévin Estre nieder – also WRT vor zweimal Manthey-Racing. Der Samstag des GT-Weltpokals in der Videozusammenfassung.

Fotostrecke: Audi sichert sich in den Häuserschluchten von Macao eine Doppelpole

0
Edoardo Mortara und Laurens Vanthoor schauen beim GT-Weltfinale in Macao von den besten Plätzen auf die erste Kurve. Die beiden Audianer sicherten sich in der Qualifikation die beiden besten Rundenzeiten. Auf den Verfolgerrängen: Porsche und Mercedes-AMG. Das Zeitfahren auf dem Guia Circuit in einer Galerie von Kevin Pecks.

Macao: Edoardo Mortara ergattert Startplatz eins

0
Edoardo Mortara wird das Qualifikationsrennen des GT-Weltfinals in Macao von der Poleposition aus starten. Der Wahlschweizer verwies seinen Teamkollegen Laurens Vanthoor und Earl Bamber auf die Plätze.

Sepang 12: Phoenix Racing startet mit Zwei-Wagen-Gespann

0
Die Mannschaft von Phoenix Racing startet auch in diesem Jahr mit einem Zwei-Wagen-Aufgebot des Herstellers Audi bei den Zwölf Stunden von Sepang. Laurens Vanthoor formuliert die Maßgabe, sowohl die Fahrer- als auch die Konstrukteurwertung der Intercontinental GT Challenge zu gewinnen.

Spa-Francorchamps: DragonSpeed fährt souveränen Sieg ein

0
DragonSpeed hat einen Kantersieg beim ELMS-Semifinale in Spa-Francorchamps gefeiert. Gestartet von der Poleposition, dominierten die Oreca-Athleten Nicolas Lapierre, Henrik Hedman und Ben Hanley den vorletzten Lauf in den Ardennen. TDS Racing baute indessen seine Tabellenführung aus.

Neuste Fotostrecken

Meistgelesene Artikel

Videos

Social Media

24,866FansGefällt mir
736FollowerFolgen