- Anzeige -

Schlagwort: KCMG

Spa 24: Tipp der Redaktion

0
Welches Team wird wohl in diesem Jahr die 24 Stunden von Spa-Francorchamps gewinnen? Die SportsCar-Info-Redaktion hat die Kaffeesätze der vergangenen Wochen ausgewertet und ist zu einem gespaltenen Ergebnis gekommen. Das Rennen machen Porsche oder Audi. Oder vielleicht doch jemand anderes?

Spa 24: Die Favoriten

0
Wer könnte die 24 Stunden von Spa-Francorchamps gewinnen? SportsCar-Info hat sich der Aufgabe angenommen, zehn Favoriten aus dem 60 Teilnehmer großen Feld herauszusuchen, die entsprechend bisheriger Leistungen, individueller Art oder bereits gemeinsam als Team, für den Gesamtsieg am kommenden Wochenende in Frage kommen.

Spa 24: Die Herausforderer

0
Dass eine Favoritenanalyse nicht ohne die Herausforderer auskommt, versteht sich von selbst. SportsCar-Info hat das Teilnehmerfeld der 24 Stunden von Spa-Francorchamps auf Teams untersucht, die imstande sind ihre bisherigen Leistungen zu übertreffen und dadurch auf dem Podest zu landen oder sogar den Sieg einzufahren.

Juni 2021: Der Monat im Rückspiegel

0
Die Bayerischen Motorenwerke entwickeln einen LMDh-Prototyp, das Licht der Öffentlichkeit fiel erstmals auf den neuen BMW M4 GT3. Manthey-Racing triumphierte beim 24-Stunden-Rennen auf dem Nürburgring, bei der Adenauer Rundstrecken-Trophy schrumpfte das VLN-Starterfeld. Der Monat Juni im Rückspiegel.

Spa 24: Rutronik Racing und KCMG als Porsche-Werksteams nominiert

0
Neben GPX Racing hat Porsche zwei weitere Werksteams für die 24 Stunden von Spa-Francorchamps vorgestellt. KCMG und Rutronik Racing werden den Titelverteidiger beim Saisonhöhepunkt der GT World Challenge Europe vertreten. Rutronik tritt damit erstmals in Spa an.

N’ring 24: HRT führt nach dem ersten Sechstel, Frikadelli und Phoenix verlieren Top-Autos

0
Das Haupt Racing Team hat die Führung nach den ersten vier Stunden behauptet. Nach dem ersten Sechstel führt man vor Manthey-Racing und Rowe Racing. Derweil verbuchten Frikadelli Racing und Phoenix Racing Rückschläge.

N’ring 24: Luca Stolz fährt die Bestzeit im Warm-up

0
Luca Stolz hat den letzten Funktionstest vor dem 24-Stunden-Rennen mit der Bestzeit beendet. Der AMG-Pilot war flotter als Nico Müller im Audi von Car Collection und Mathieu Jaminet im Frikadelli-Porsche.

N’ring 24: Das Mittelfeld

0
Wer sind die Hauptfavoriten beim 24-Stunden-Rennen? Wer kämpft um eine Podiumsplatzierung? Wie sieht das Mittelfeld aus und wer sieht sein Kernziel in einer Zieldurchfahrt am Sonntag? SportsCar-Info hat die Klassen SP9 und SPX unter die Lupe genommen. Zweiter Teil: das Mittelfeld.

Qualifikationsrennen: Frikadelli Racing gewinnt die Generalprobe

0
Frikadelli Racing hat die sechsstündige Generalprobe zu den 24 Stunden vom Nürburgring gewonnen. Wie bei der NLS hat man einen Doppelsieg eingefahren. Phoenix Racing holte den dritten Platz.

Qualifikationsrennen: Nicki Thiim holt provisorische Pole für Phoenix Racing

0
Phoenix Racing hat sich die vorläufige Poleposition für das Qualifikationsrennen gesichert. Der schnellste Pilot war Nicki Thiim. Darauf folgten Konrad Motorsport und Rutronik Racing.

Qualifikationsrennen: Rowe Racing erzielt Bestzeit beim freien Training

0
Rowe Racing hat sich die ersten beiden Plätze beim freien Training zum Qualifikationsrennen gesichert. Philipp Eng war der schnellste Pilot. Hinter den beiden Sechsern klassifizierte sich GetSpeed.

März 2021: Der Monat im Rückspiegel

0
Marcel Fässler beendete seine Laufbahn als Profirennfahrer, die Scuderia Cameron Glickenhaus brach ihre Hypercar-Probefahrten nach einem Unfall ab. Porsche kündigte an, sein GTE-Pro-Werksprogramm weiterzuführen, Lionspeed GP erhält Unterstützung von Car Collection Motorsport. Der Monat März im Rückspiegel.

N’ring 24 und NLS: KCMG reduziert Aufgebot

0
KCMG wird auch in der Saison 2021 auf der Nordschleife Rennen fahren. Die Mannschaft aus Hong Kong wird einen Porsche 911 GT3 R in der VLN und beim 24-Stunden-Rennen einsetzen.

Spa 24: KCMG fährt Bestzeit im Nachttraining

0
KCMG-Pilot Kévin Estre ist die schnellste Rundenzeit beim Nachttraining zum 24-Stunden-Rennen auf dem Circuit de Spa-Francorchamps gefahren. Die Porsche-Markenkollegen von Rowe Racing wurden indes Dritte. Die weiteren Fabrikate unter den flottesten Fünf: Mercedes-AMG, Aston Martin und Audi.

Spa 24: Die Favoriten

0
Der Pro-Cup in Spa-Francorchamps hat die wohl größte Leistungsdichte im aktuellen GT3-Sport vorzuweisen. So ist es fast unmöglich aus der schieren Menge an Top-Besatzungen einen Favoriten auszumachen. SportsCar-Info hat sich der Aufgabe angenommen. Wir stellen die zehn wohl aussichtsreichsten Kandidaten vor.

N’ring 24: Die Podiumsanwärter

0
Wer zählt zu den Hauptfavoriten? Wer klettert auf das Siegertreppchen? Wer ist im Mittelfeld zu situieren? Wessen Kernziel ist die Zieleinfahrt am Sonntagnachmittag? SportsCar-Info nimmt die Klassen SP9 und SPX beim 24-Stunden-Rennen auf dem Nürburgring in den Blick. Dritte Episode: die Podiumsanwärter.

N’ring 24: Das Mittelfeld

0
Wer zählt zu den Hauptfavoriten? Wer klettert auf das Siegertreppchen? Wer ist im Mittelfeld zu situieren? Wessen Kernziel ist die Zieleinfahrt am Sonntagnachmittag? SportsCar-Info nimmt die Klassen SP9 und SPX beim 24-Stunden-Rennen auf dem Nürburgring in den Blick. Zweite Episode: das Mittelfeld.

N’ring 24: Porsche-Teams krempeln Kader nach positiven Corona-Tests um

0
Bei Porsche wurden einige Mitarbeiter des Le-Mans-Kaders positiv auf Covid-19 getestet. Daher hat der Hersteller entschieden, alle Beteiligten des besagten Aufgebotes in Quarantäne zu schicken. Aus diesem Grund mussten Frikadelli Racing, Falken Motorsports und KCMG ihre Fahrerkader umgestalten.

VLN: GetSpeed Performance schwimmt zur Poleposition

0
Fabian Schiller hat die Poleposition für GetSpeed Performance geholt. Auf abtrocknender Strecke war der Mercedes-AMG-Pilot nicht zu schlagen. Dahinter startet einer der beiden KCMG Porsche und der Rowe BMW. Unterdessen mussten Schnitzer Motorsport und Phoenix Racing Unfälle verkraften.

VLN: Octane 126 gewinnt Barbarossapreis

0
Octane 126 hat den ADAC-Barbarossapreis gewonnen. Der Erfolg, den Simon Trummer, Jonathan Hirschi, Luca Ludwig und Björn Grossmann errangen, ist der erst dritte VLN-Gesamtsieg Ferraris. Dahinter kreuzten das Haupt Racing Team und Car Collection Motorsport die Ziellinie.

Neuste Fotostrecken

Meistgelesene Artikel

Videos

Social Media

24,866FansGefällt mir
736FollowerFolgen