- Anzeige -

Schlagwort: Jenson Button

SMP Racing beendet mit Stoffel Vandoorne anstelle von Jenson Button die aktuelle FIA-WEC-Saison. Der Belgier wird Witali Petrow und Michail Aleschin an die Seite gestellt, da der Formel-1-Weltmeister von 2009 entschieden hat, das Team vorzeitig zu verlassen. Er möchte mehr Zeit für sein Privatleben haben, sieht außerdem wenig Chancen, Toyota Paroli zu bieten.

In der Blancpain-GT-Serie wird in der Saison 2019 der Name Jenson Button präsent sein. Der amtierende Super-GT-Meister hat RJN Motorsport beauftragt, einen Honda NSX GT3 im Langstreckenpokal einzusetzen. Weiteres über die Fahrerzusammenstellung ist nicht bekannt. Das Auto soll im Silber-Cup starten.

Der Langstrecken-WM drohen zwei schmerzliche Abgänge am Ende der Supersaison. Sowohl Ford als auch BMW spielen mit dem Gedanken, die GTE-Pro-Wertung zu verlassen. Derweil muss Rebellion Racing in Sebring auf André Lotterer verzichten. Und Corvette wagt den nächsten Gaststart. Ein Nachrichtenspiegel.

Emil Frey Racing gewann die Silberwertung des Blancpain Endurance Cups, Aston Martin lehnte sich beim 24-Stunden-Rennen gegen die süddeutschen Konstrukteure auf. Tristan Vautier erfocht den IGTC-Titel, Sabine Schmitz besiegte den Krebs. Die zehn Höhepunkte der Sportwagen- und Langstreckensaison 2018.

Den Erwartungen Genüge leistend, hat Toyota den Trainingsfreitag am Fuji auf den Plätzen eins und zwei beendet. Am schnellsten war Fernando Alonso, welcher seine Markenkollegen um über eine Sekunde unterbot. Nottuende Reparaturen der Randsteine sorgten wiederholt für Verzögerungen.

Die Möglichkeit, mit einem gesamtsiegfähigen GTP-Sportwagen zu starten, könnte McLaren zu einem Le-Mans-Start ermuntern. Derweil hat der ACO den vormaligen Rekordsieger Jacky Ickx zum Grand Marshal ernannt. Ferner unternahm Jenson Button seine erste LMP1-Probefahrt. Ein Nachrichtenspiegel.

Manor und ByKolles Racing haben ihrer Fahrerbesatzungen für die Supersaison zusammengestellt. Auch Corvette Racing hat seinen Kader bekannt gegeben. Bei SMP Racing könnte Jenson Button in Le Mans aushelfen. Und JMW Motorsport und WeatherTech Racing spannen für Le Mans zusammen. Ein Nachrichtenspiegel. 

Social Media

25,205FansGefällt mir
766FollowerFolgen