- Anzeige -

Schlagwort: Herberth Motorsport

Fotostrecke: Porsche-Siegeszug durch die Wüste Dubais

0
Die Porsche-Delegation hat bei den 24 Stunden von Dubai einen unangefochtenen Doppelsieg eingefahren. Die interne Reihenfolge: Herberth Motorsport vor Manthey-Racing. Black Falcon erfocht den Bronzepokal. Titelverteidiger Audi trat großenteils chancenlos auf. Das Wochenende in Bildern.

Dubai: Porsche erringt Zweifacherfolg

0
Herberth Motorsport hat für Porsche den Gesamtsieg beim diesjährigen 24-Stunden-Rennen von Dubai erfochten. Daniel Allemann, Ralf Bohn, Brendon Hartley sowie Robert Renauer und Alfred Renauer überragten mit einer fehlerfreien Leistung. Die Markenkollegen von Manthey-Racing verhalfen der Zuffenhausener Marke zum Doppelerfolg.

Dubai: Porsche triumphiert doppelt im Vierkampf der Hersteller

0
Porsche hat die diesjährige Saison mit einem doppelten Triumph beim 24-Stunden-Rennen von Dubai eröffnet. Herberth Motorsport siegte vor Manthey-Racing. Die Widersacher von Mercedes-AMG, Audi und Lamborghini mussten sich geschlagen geben. Die Chronologie der Ereignisse.

Dubai: Black Falcon platziert sich auch im Nachttraining vorne

0
Auch nach dem zweistündigem Nachttraining fand sich Black Falcon an der Spitze des Zeitentableaus wieder. Doch diesmal die Schwesterbesetzung der Polesetter. Mit minimalem Abstand folgt Manthey-Racing und das W Racing Team. In den besten Zehn klassifizierten sich jeweils vier Mercedes-AMG und Porsche. Abgerundet wurde das Ergebnis durch zwei Audi.

Dubai: Dreimal Porsche im Kampf um den Gesamtsieg

0
In der Pro-Kategorie treten bei den 24 Stunden von Dubai am kommenden Wochenende drei Teams an, die auf das Fabrikat Porsche setzen. Herberth Motorsport, Manthey-Racing und IMSA Performance vertrauen auf die Konkurrenzfähigkeit des 991 GT3 R und wollen um den Gesamtsieg kämpfen. Was ist drin für die Zuffenhäuser Sportwagenikone?

Dubai: Herberth Motorsport engagiert Brendon Hartley

0
Brendon Hartley gewährt Herberth Motorsport fahrerische Unterstützung. Das Porsche-Gespann hat den Werkspiloten für das 24-Stunden-Rennen von Dubai verpflichtet. Die weiteren Athleten am zweiten Januarwochenende: Daniel Allemann, Ralf Bohn sowie die Zwillingsbrüdern Alfred und Robert Renauer.

Hockenheim: Porsche sichert Startränge eins bis drei beim Finale

0
Erneut zeigen sich die Porsche-Mannschaften stark in Hockenheim. Insgesamt starten drei Elfer von den vordersten Positionen beim Finale des GT Masters. Die beste Ausgangslage sicherte sich Herberth Motorsport. Die Streithähne um die Meisterschaft von Audi und Corvette trennen überdies nur einen Starplatz voneinander.

Hockenheim: Zwei-Punkte-Differenz vor dem Finale

0
Vier Titel vergeben die Veranstalter des ADAC GT Masters beim Finale in Hockenheim. Bislang ist keine Vorentscheidung gefallen. Ein Minimalabstand trennt die Anwärter in der Fahrertabelle. Connor De Phillippi und Christopher Mies liegen zwei Zähler vor Daniel Keilwitz und Jules Gounon. Ein Ausblick.

Fotostrecke: Herberth Motorsport dominiert in Montmeló

0
Nicht nur am Ring und in Mexiko-Stadt, sondern auch in Katalonien war am vergangenen Wochenende die Marke Porsche siegreich. Herberth Motorsport gewann unangefochten das 24-Stunden-Rennen von Barcelona. Das Wochenende auf dem Rundkurs in Montmeló in Bildern. Eine Galerie von Manfred Muhr.

Martin Ragginger: „Das Manöver ist für mich nicht nachvollziehbar“

0
Martin Ragginger kritisiert Christopher Mies' Attacke während der Schlussphase des ADAC-GT-Masters-Samstagslauf in Spielberg. „Das Manöver des Audis ist für mich nicht nachvollziehbar“, beanstandet der Pilot von Herberth Motorsport. Der Zusammenstoß bedeutete für beide Beteiligten das Aus.

Neuste Fotostrecken

Meistgelesene Artikel

Videos

Social Media

24,866FansGefällt mir
736FollowerFolgen