- Anzeige -

Schlagwort: GTD

Petit Le Mans: Nissan fährt Tagesbestzeit im Nachttraining

0
Extreme Speed Motorsports hat im dritten Trainingssegment zum Petit Le Mans die Plätze eins und zwei belegt. Zudem glückte Nissan-Pilot Norman Nator in der abendlichen Sitzung die absolute Bestzeit des Veranstaltungsdonnerstags. In der GTLM-Division gab Corvette den Takt vor, P1 Motorsport führte die GTD-Klasse an.

Petit Le Mans: Cadillac dominiert Eröffnungstraining

0
Die Cadillac-Abordnung hat das Auftakttraining zum Petit Le Mans auf den Rängen eins bis einschließlich drei abgeschlossen. Zudem beanspruchte Action Express Racing sogar eine Doppelführung. In der GTLM-Division überragte Chip Ganassi Racing, Land-Motorsport führte die GTD-Riege an.

Laguna Seca: Cadillac stürmt mit Rundenrekord auf die Poleposition

0
Wayne Taylor Racing steht beim Halbfinale der IMSA SportsCar Championship auf der Poleposition. Jordan Taylor unterbot seinen letztjährigen Rekord für Sportwagen um eine knappe Sekunde. Corvette und Acura führen die GT-Klassen ins morgige Rennen.

IMSA: Ford und Hyundai beschäftigen sich mit DPi-Einstieg, Einführung des GTD-Sprint-Cups

0
Ford steht offenbar vor einem Einstieg in die DPi-Wertung. Auch Hyundai könnte dazukommen. Damit würde die Anzahl der involvierten Hersteller auf sechs steigen. Ferner hat die IMSA einen neuen GTD-Sprint-Cup eingeführt. Und Grasser Racing plant mehrere Starts im kommenden Jahr. Ein Nachrichtenspiegel.

Road America: JDC-Miller MotorSports sichert weitere LMP2-Poleposition

0
Auch bei der IMSA-Begegnung auf der Road America steht ein LMP2-Rennstall auf der Poleposition: JDC-Miller MotorSports. Robert Alon manövrierte das Oreca-Ensemble auf die vorderste Position in der Startaufstellung. In der GTLM-Division belegte Ford die Plätze eins und zwei.

Fotostrecke: Patriotisches Sportwagenfest in Watkins Glen

0
Zu Ehren des US-Nationalfeiertages haben sich viele Fahrzeuge im patriotischen Gewand bei den Sechs Stunden von Watkins Glen präsentiert. Dabei stahl eine Mannschaft den Herstellern die Show. JDC-Miller Motorsport hat sein erstes IMSA-Rennen für sich entschieden. Das Rennen festgehalten in einer Galerie von Dan Burke (dan.does.imsa).

Mosport: Regelhüter verändern die Balance of Performance in allen Klassen

0
Nur eine Woche liegen zwischen dem Sechs-Stunden-Rennen von Watkins Glen und dem Gastspiel in Mosport. Für das einzige Rennen, welches nicht auf US-Amerikanischen Boden ausgetragen wird, hat die IMSA die Einstufung einiger DPi-, GTLM- und GTD-Autos geändert.

Watkins Glen: JDC-Miller feiert Premierensieg, Land-Motorsport verliert Klassensieg durch Strafen

0
JDC-Miller Motorsport hat das Sechs-Stunden-Rennen von Watkins Glen gewonnen. Stephen Simpson, Mikhail Goikhberg und Chris Miller waren die siegreichen Fahrer. Ford triumphierte in der GTLM-Wertung, während die BMW-Truppe von Turner Motorsport den Erfolg in der GTD-Division von Land-Motorsport erbte.

Watkins Glen: Überraschende Poleposition für CORE Autosport, René Rast verunfallt schwer

0
CORE Autosport hat sich überraschend den ersten Startplatz für die Sechs Stunden von Watkins Glen gesichert. Colin Braun war hierfür verantwortlich. Ford und Lexus setzten sich in den GT-Klassen durch. Unterdessen hat René Rast einen spektakulären Unfall ohne Verletzungen überstanden.

Fotostrecke: Acura- und Lexus-Festspiele in Mid-Ohio

0
Am vergangenem Wochenende fand in Mid-Ohio der vierte Lauf der IMSA SportsCar Championship statt. Dabei feierte das Team Penske seinen ersten Gesamterfolg seit dem Einstieg. Ford und Porsche rangen um die GTLM-Krone, welche sich Porsche am Ende aufsetzen konnte. Und Lexus siegte erstmals mit dem RC-F in den Staaten. Das Rennwochenende, welches im stürmischen Regen begann, in einer Galerie von Dan Burke (dan.does.imsa).

Sebring: Team Penske beendet Trainingsfahrten mit absoluter Bestzeit

0
Das Team Penske hat seinen bisherigen Trainingsergebnissen einen weiteren Etappenerfolg hinzugefügt. Während der Abschlusssitzung in Vorbereitung auf die Zwölf Stunden von Sebring erzielte Ricky Taylor die absolute Bestzeit des bisherigen Wochenendes. Selbige Leistung glückte BMW und Land-Motorsport in den GT-Wertungen.

Sebring: Team Penske konsolidiert Trainingsführung, NSX-Unfall sorgt für Abbruch

0
Das Team Penske hat seine Führungsposition während der Trainingsfahrten in Sebring gefestigt. Im zweiten Segment unterbot Ricky Taylor die Bestzeit aus dem ersten Durchgang, womit sich der Acura-Athlet von neuem auf den ersten Rang beförderte. Derweil führte ein GTD-Unfall den vorzeitigen Abbruch herbei.

Sebring: Team Penske eröffnet Trainingsbetrieb mit Bestzeit

0
Das Team Penske hat die erste Trainingsbestzeit in Vorbereitung auf die Zwölf Stunden von Sebring erzielt. Hélio Castroneves erzielte den ersten Bestwert des Wochenendes. Folglich musste Favorit Cadillac vorläufig mit den nachfolgenden Plätzen vorliebnehmen. Ford und Ferrari gaben den GTLM-Takt vor.

IMSA: Veranstalter führt Mindesttankzeit ein

0
Die IMSA hat vor den Zwölf Stunden von Sebring das Reglement in puncto Nachtankens angepasst. Neuerdings sind im Regelwerk fest vorgeschriebene Mindesttankzeiten für alle drei Klassen verankert. Diese Zeit ist von nun an Teil der Balance of Performance.

Sebring: BMW M8 GTE erhält ein Leistungsplus

0
Nächste Woche stehen die freiwilligen Probefahrten in Sebring auf dem Programm. Insgesamt nehmen fünfunddreißig Autos an den Tests teil. Darüber hinaus hat die IMSA nach den 24 Stunden von Daytona die Balance of Performance angepasst und gesteht BMW und Lamborghini mehr Leistung zu.

Daytona: Cadillac erficht Poleposition im letzten Moment

1
Im allerletzten Versuch ist Renger van der Zande die Bestzeit in der Qualifikation zum 24-Stunden-Rennen von Daytona gefahren. Damit stehen die Titelverteidiger von Wayne Taylor Racing am Samstag auf der Poleposition. Der Cadillac-Athlet schlug seinen Acura-Kontrahenten Hélio Castroneves um nur sieben Tausendstelsekunden.

Daytona: Team Penske befördert sich an die Trainingsspitze

0
Nach einem zurückhaltenden Trainingsauftakt hat sich das Team Penske im zweiten Durchlauf am oberen Ende des Klassements positioniert. Acura-Athlet Hélio Castroneves fuhr die bis dato schnellste Rundenzeit des Wochenendes. Extreme Speed Motorsports belegte Platz zwei, Favorit Cadillac den dritten Rang.

Daytona: René Rast erzielt Auftaktbestzeit für Joest Racing

0
Joest Racing hat im Auftakttraining zum 24-Stunden-Rennen von Daytona die Bestzeit erzielt. Am Mazda-Steuer saß René Rast. Demgegenüber musste die favorisierte Cadillac-Abordnung vorerst mit den Plätzen zwei bis einschließlich vier vorliebnehmen. Auch Oreca setzte einen Akzent.

Langstrecken-WM: TDS engagiert Duval, BMW befürwortet einheitliche BoP

0
TDS Racing hat seine abermalige Teilnahme an der LMP2-Klasse der Langstrecken-WM bestätigt. Im Kader: Loïc Duval. Zudem erhielten nun auch die nominierten IMSA-Gespanne eine Le-Mans-Einladung. Derweil plädiert Jens Marquardt für eine standardisierte Balance of Performance, während Audi eine Absage an Rebellion Racing erteilte.

Fotostrecke: Saisonabschluss in Braselton

0
Das Petit Le Mans auf der Road Atlanta beendete die diesjährige Saison der IMSA SportsCar Championship. Den Sieg in Braselton erfocht letzten Endes Extreme Speed Motorsports. In der GTLM-Liga reüssierte BMW, Land Motorsport triumphierte im GTD-Wettkampf. Das Wochenende in Bildern. Eine Galerie von Marcel Langer.

Neuste Fotostrecken

Meistgelesene Artikel

Videos

Social Media

25,100FansGefällt mir
759FollowerFolgen