- Anzeige -

Schlagwort: Gérard Neveu

FIA WEC und ELMS: ACO präsentiert vorläufigen Ersatzkalender

0
ACO und FIA haben die vorläufigen Ausweichtermine für die verschobenen WM-Rennen in Spa-Francorchamps und Le Mans bekannt gegeben. Das Finale steigt in der Wüste Bahrains. Auch den Terminkalender der Europäischen Le-Mans-Serie haben die Organisatoren modifiziert.

Coronavirus: FIA WEC verschiebt Sechs Sunden von Spa-Francorchamps

0
Die FIA-WEC-Veranstalter haben nun auch die Sechs Stunden von Spa-Francorchamps aufgrund der Corona-Pandemie verlegt. Zuvor verschob der ACO die ersten drei Veranstaltungen im Kalender der Europäischen Le-Mans-Serie. Eine Long-Beach-GP-Absage ohne Nachholtermin ist indes nicht ausgeschlossen.

Langstrecken-WM: Tausend Meilen von Sebring wurden abgesagt

0
Aufgrund der steigenden Ausbreitung des Coronavirus hat US-Präsident Donald Trump ein Einreisestopp in die USA beschlossen. Da sich noch sehr viele Fahrer, Teammitglieder und Offizielle der Langstrecken-WM in Europa aufhalten, ist eine Durchführung der Tausend Meilen von Sebring unmöglich geworden.

Daytona: ACO und IMSA beschließen gemeinsame Prototypenklasse

0
ACO und IMSA haben in Daytona ein Abkommen zur Erschaffung einer gemeinsamen Prototypenklasse unterzeichnet. Die LMDh werden ab Mitte 2021 zum Einsatz kommen und werden sowohl in Le Mans als auch in Daytona startberechtigt sein. Sie verfügen über Einheitschassis und ein Hybridsystem.

Langstrecken-WM: Austin ersetzt São Paulo im Rennkalender

0
Die FIA-WEC-Veranstalter müssen den WM-Lauf in São Paulo absagen, weil der lokale Veranstalter nicht in der Lage sei, seinen Vertragspflichten nachzukommen. Stattdessen findet ein Sechs-Stunden-Rennen auf dem Circuit of The Americas in Austin statt.

August 2019: Der Monat im Rückspiegel

0
Grello kehrt zurück auf die Nordschleife, das Team Zakspeed plant einen Viper-Einsatz beim VLN-Finale. Gérard Neveu erwartet keinen dritten Konstrukteur für die Hypersportwagen-Wertung, Bernd Schneider beendet seine Laufbahn nach den Neun Stunden von Kyalami. Der August im Rückspiegel.

Langstrecken-WM: Gérard Neveu erwartet keinen dritten Hersteller

0
Bislang haben sich nur Toyota und Aston Martin zum Hypercar-Reglement bekannt. Weitere Hersteller deuteten ihr Interesse an, erteilten aber keine definitive Zusage. Und: FIA-WEC-Geschäftsführer Gérard Neveu erwartet kein drittes Werk zur Debütsaison 2020/21.

Le Mans: ACO konkretisiert Pläne für Spitzenklasse mit Hypersportwagen

0
Anlässlich der alljährlichen Le-Mans-Pressekonferenz haben ACO und FIA einige Eckdaten zur künftigen Spitzenklasse mit Hypersportwagen benannt. Das Grundkonzept: ein Hybridsystem mit KERS an der Vorderachse und Allradantrieb. Der Verbrennungsmotor ist freiwählbar. Eine neues Homologationsverfahren soll die Kosten deckeln.

Langstrecken-WM: LMP1-Teams testen auf Iberischer Halbinsel, ACO rechtfertigt Fuji-Verschiebung

0
Allmählich erwacht die Langstrecken-WM aus ihrem Winterschlaf. In knapp einem Monat steht der Prologue auf dem Programm. Um von Anfang an wettbewerbsfähig zu sein, absolvierten viele LMP1-Mannschaften auf der Iberischen Halbinsel einen mehrtägigen Test. Bei Manor saß unter anderem Robert Kubica am Steuer. Zudem rechtfertigt sich der ACO für die Fuji-Verschiebung. Ein Nachrichtenspiegel.

ELMS-Kalender: Silverstone rückt in die Mitte, Le Castellet an den Anfang

0
Identische Schauplätze, andere Reihenfolge: Die ELMS-Organisatoren haben den nächstjährigen Kalender veröffentlicht. Die Austragungsorte ändern sich nicht, jedoch tauschen die Läufe in Silverstone und Le Castellet den Termin. Einzige Neuerung: Der Test findet wieder auf dem Circuit Paul Ricard statt.

Langstrecken-WM: Gibt es eine gemeinsame LMP1-DPi-Basis ab 2021?

0
Der ACO rudert in seiner Politik zurück. Das Reglement, welches in Le Mans vorgestellt wurde, werde dergestalt nicht in Kraft treten. Der Aspekt des Plug-in-Hybrids wird komplett verworfen. Stattdessen sollen Hybridfahrzeuge mit den herkömmlichen über die Equivalence of Technology angeglichen werden. Steht damit einer gemeinsamen Zukunft aus LMP1 und DPi nichts mehr im Wege?

Langstrecken-WM: ACO erwartet dritten Hersteller, benennt aber keinen

0
Nach Audis Fortgang stellt sich eine kardinale Frage: Wer ist der dritte LMP1-Hersteller, den der ACO herbeiredet? Offenbar vermag der nordwestfranzösische Automobilklub, diese Frage selbst nicht zu beantworten. „Aber es werden Gespräche geführt“, bekräftigt WEC-Serienchef Gérard Neveu.

Neuste Fotostrecken

Meistgelesene Artikel

Videos

Social Media

24,999FansGefällt mir
750FollowerFolgen