- Anzeige -

Schlagwort: Ferrari

Le Castellet 12: Herberth Motorsport bezwingt Scuderia Praha

0
Bei den Zwölf Stunden von Le Castellet hat Herberth Motorsport den Erfolg für sich reklamiert. Daniel Allemann, Ralf Bohn sowie Alfred und Robert Renauer besiegten die Konkurrenten der Scuderia Praha. Die nachfolgenden beiden Plätze belegte die Audi-Abordnung. Reiter Engineering gewann die GTX-Division.

GT2: Audi dominiert Auftaktwochenende in Monza

0
Beim GT2-Saisonauftaktwochenende in Monza war Audi die erfolgreichste Marke. Am Samstag trug High Class Racing den Laufsieg davon, im zweiten Durchlauf triumphierte PK Carsport über die Herstellerkollegen von LP Racing.

ELMS: W Racing Team fährt Bestzeit bei Testfahrten in Barcelona

0
Das W Racing Team ist bei den ELMS-Testfahrten auf Circuit de Barcelona-Catalunya die schnellste Rundenzeit gefahren. Am Steuer: Louis Delétraz. DKR Engineering erzielte das beste LMP3-Resultat, Proton Competition belegte den ersten GTE-Platz.

VLN: Veranstalter verzeichnet Nennungsanstieg bei Lauf zwei

0
Der VLN-Veranstalter vermeldet beim DMV-Vier-Stunden-Rennen einen Nennungszuwachs von fünf Einschreibungen. Allerdings sinkt die Anzahl der Meldungen in der SP9-Spitzenklasse für GT3-Sportwagen.

Langstrecken-WM: Ferrari sichert weiterhin GTE-Pro-Werksunterstützung zu

0
Auch Ferrari hat bestätigt, noch eine weiteres Jahr in der GTE-Pro-Klasse der Langstrecken-WM anzutreten. Damit garantieren die Roten vorerst den Fortbestand der FIA-WEC-Profikategorie. Gleichwohl herrscht Unklarheit hinsichtlich der Vorgehensweise ab der Saison 2023.

Le Mans: Reserveliste umfasst lediglich vier Rennställe

0
Die Reserveliste für die diesjährigen 24 Stunden von Le Mans umfasst lediglich vier Sportwagen – einen LMP2-Prototyp und drei GTE-Am-Renner. Zuoberst: AF Corse mit einem Ferrari 488 GTE Evo.

GTE-Pro: Porsche bleibt auch 2022 werksseitig am Start

0
Porsche beabsichtigt, auch in der Saison 2022 an der GTE-Pro-Wertung der Langstrecken-WM teilzunehmen. Ferrari hat hingegen noch keine Bekenntnis abgelegt, weiterhin in der Profiwertung anzutreten.

Langstrecken-WM: Ferrari steigt werksseitig in die Hypercar-Klasse ein

0
Ferrari kehrt ins Oberhaus der Langstrecken-WM zurück. Die Italiener werden ab 2023 an der Hypercar-Klasse mit einem eigenen Hypercar teilnehmen. Es wird die erste Teilnahme an der Spitzenkategorie seit 1973 sein.

Spa 24: Rowe Racing verteidigt Titel für Porsche

0
Porsche hat seinen Titel bei den 24 Stunden von Spa-Francorchamps verteidigt. Vier Wochen nach dem Erfolg auf dem Nürburgring triumphierte Rowe Racing auch beim Ein-Tages-Wettstreit in den Ardennen. In der Podiumsmitte: Nick Tandy, Earl Bamber und Laurens Vanthoor. Audi belegte den zweiten Rang, Ferrari verlor den Bronzerang beim Endspurt.

Spa 24: Walkenhorst Motorsport setzt Ausrufezeichen in der Vorqualifikation

0
Walkenhorst Motorsport hat sich in der Vorqualifikation zu den 24 Stunden von Spa-Francorchamps an oberster Stelle im Gesamtklassement eingereiht. Augusto Farfus, Nick Catsburg und Philipp Eng unterboten die Konkurrenz um beinahe eine halbe Sekunde. AF Corse löste eine Rotunterbrechung aus.

ELMS in Monza: Phil Hanson und Filipe Albuquerque sind vorzeitig Meister

0
United Autosports hat beim Vier-Stunden-Rennen im Autodromo Nazionale di Monza einen Doppelerfolg erfochten. Auf der höchsten Podeststufe: Phil Hanson und Filipe Albuquerque, welche somit vorzeitig als LMP2-Meister der Europäischen Le-Mans-Serie feststehen. Patz drei belegte DragonSpeed.

N’ring 24: Haupt Racing Team erzielt Bestzeit im Warm-up

0
Mercedes-AMG hat die Vorbereitungen auf das 24-Stunden-Rennen auf dem Nürburgring mit einer weiteren Bestzeit abgeschlossen. Luca Stolz fuhr im Warm-up die Bestzeit, sicherte somit den ersten Platz für das Haupt Racing Team. Zudem änderten die Regelhüter die Balance of Performance zugunsten Ferraris.

N’ring 24: Das Mittelfeld

0
Wer zählt zu den Hauptfavoriten? Wer klettert auf das Siegertreppchen? Wer ist im Mittelfeld zu situieren? Wessen Kernziel ist die Zieleinfahrt am Sonntagnachmittag? SportsCar-Info nimmt die Klassen SP9 und SPX beim 24-Stunden-Rennen auf dem Nürburgring in den Blick. Zweite Episode: das Mittelfeld.

N’ring 24: Die Ankömmlinge

0
Wer zählt zu den Hauptfavoriten? Wer klettert auf das Siegertreppchen? Wer ist im Mittelfeld zu situieren? Wessen Kernziel ist die Zieleinfahrt am Sonntagnachmittag? SportsCar-Info nimmt die Klassen SP9 und SPX beim 24-Stunden-Rennen auf dem Nürburgring in den Blick. Erste Episode: die Ankömmlinge.

Le Mans: Toyota behauptet Doppelführung nach rund drei Stunden

0
Beide Toyota liegen nach rund einem Viertel der Distanz vor Rebellion Racing. Der Abstand wurde bereits auf knapp eine Runde ausgebaut. In der GTE-Pro-Klasse kämpfen Ferrari und Aston Martin um die Führung. Porsche ist außer Stande den beiden Kontrahenten Paroli zu bieten. Bisher gab es noch keine Safety-Car-Phasen.

Le Mans: Rebellion Racing gelingt Bestzeit im Nachttraining

0
Rebellion Racing hat sich im Nachttraining zur Vorbereitung auf die 24 Stunden von Le Mans gesteigert. Beide Besatzungen überwanden die Marke von drei Minuten und zwanzig Sekunden. Schlussendlich sortierte sich Louis Delétraz als Gesamterster ein. In der GTE-Pro-Kategorie platzierte sich Porsche vor Aston Martin.

Le Mans: Toyota, der große Favorit, Spannung in den weiteren Klassen

0
Verabschiedet Toyota den TS050 Hybrid mit dem dritten Le-Mans-Sieg in Folge? Oder siegt erstmals Rebellion Racing an der Sarthe? Wer kann United Autosports in der LMP2 schlagen? Welche Marke siegt in der GTE-Pro-Wertung? SportsCar-Info wagt einen Ausblick auf die diesjährigen 24 Stunden von Le Mans.

N’ring 24: ADAC Nordrhein registriert 103 Nennungen

0
Insgesamt 103 Meldungen hat der ADAC Nordrhein für das diesjährige 24-Stunden-Rennen auf dem Nürburgring empfangen. Beinahe ein Drittel der eingegangen Einschreibungen entfallen auf die SP9-Oberklasse für GT3-Sportwagen.

VLN: Veranstalter vermeldet Teilnehmerhöchstzahl beim Ruhrpokal

0
Die VLN-Veranstalter haben die Starterliste für den Ruhrpokal auf der Nürburgring-Nordschleife veröffentlicht. Insgesamt 168 Nennungen sind eingegangen – Höchstwert der bisherigen Saison. Allein dreiunddreißig Meldungen entfallen auf die SP9-Oberklasse.

Spa-Francorchamps: Toyota erringt Doppelsieg bei WM-Viertelfinale

0
Toyota hat bei den Sechs Stunden von Spa-Francorchamps einen Zweifacherfolg eingefahren. Obenauf: die Tabellenführer Mike Conway, José María López und Kamui Kobayashi. In der LMP2-Wertung holte United Autosports den dritten Sieg in Folge.

Neuste Fotostrecken

Meistgelesene Artikel

Videos

Social Media

24,866FansGefällt mir
736FollowerFolgen