- Anzeige -

Schlagwort: Farnbacher Racing

Infolge zweier Entwicklungsjahre in der VLN und der International GT Open richtet Lexus sein Programm abermals neu aus. Parallel zum Verkauf des RC F GT3 an Kunden planen die Einsatzmannschaften Emil Frey Racing und Farnbacher Racing Teilnahmen an der Blancpain GT Series, der IGTC und dem 24-Stunden-Rennen auf dem Nürburgring.

Bevorzugt die Balance of Performance im ADAC GT Masters die deutschen Marken? Teamchef Michele Rinaldi bejaht diese Frage emphatisch. Daher werde sich die Ferrari-Mannschaft von Rinaldi Racing auch in Zukunft in der VLN-Langstreckenmeisterschaft und der Blancpain GT Series engagieren.

Am vergangenen Wochenende begann die diesjährige Saison der International GT Open in Estoril. Dabei ging zweimal Lexus als Sieger hervor. Im ersten Durchgang gewann Emil Frey Racing, das zweite Gefecht entschied Farnbacher Racing zu seinen Gunsten. Die Veranstaltung in Bildern.

Das europäische Lexus-Programm nimmt peu à peu Gestalt an. Emil Frey Racing hat für den Einsatz in der Internationalen GT Open sowohl Philip Frommenwiler als auch Albert Costa Balboa verpflichtet, die sich mit Lorenz Frey im RC-F-Cockpit abwechseln. In unveränderter Konstellation treten die Markenkollegen von Farnbacher Racing an.

Der Lexus RC F GT3 hat endlich eine FIA-Homologation erlangt. Nach einem intensiven Entwicklungsprogramm auf der Nürburgring-Nordschleife starten die Einsatzmannschaften Emil Frey Racing und Farnbacher Racing in diesem Jahr in der International GT Open. Aufnahmen vom Testbetrieb des Nippon-Gefährts.

Die GT-Abteilung der Marke Lexus hat ihre diesjährigen Europaplanungen skizziert. Demzufolge starten Farnbacher Racing und Emil Frey Racing mit dem RC F GT3 in der International GT Open. Zur einer Fortsetzung des Programms in der VLN-Langstreckenmeisterschaft äußerte sich der japanische Hersteller nicht.

Lexus schultert seine Europaeinsätze auch in diesem Jahr mit Farnbacher Racing und Emil Frey Racing. Zur Diskussion stehe im Augenblick noch das Einsatzgebiet der Toyota-Edelmarke. Allerdings werde die Planung während der kommenden Wochen abgeschlossen.

Die diesjährige VLN-Saison in der Rückschau: Bei den zehn Langstreckenläufen schnitt die Marke Audi am besten ab. Fünfmal streckten die Ringträger die Trophäe empor – dreimal Land Motorsport, zweimal Phoenix Racing. Mercedes-AMG holte zwei Siege; BMW, Porsche und Lexus jeweils einen.

Bei schwierigen Bedingungen haben sich Dominik und Mario Farnbacher den ersten Sieg eines japanischen Rennwagens in der VLN gesichert. Die neueste Ausbaustufe ihres Lexus RC F entpuppte sich als der große Wurf und die Brüder verwiesen die Konkurrenz auf die Plätze. Eine Galerie von Ralf Kieven.
video

Dominik und Mario Farnbacher haben es vollbracht: Mit dem Lexus RC F GT errang das Brüderduo den ersten VLN-Sieg eines Herstellers aus Japan – und vom asiatischen Kontinent generell. Auf der Poleposition stand Frikadelli Racing. Das DMV-250-Meilen-Rennen im Videorückblick.

Farnbacher Racing hat das vorletzte VLN-Rennen der Saison mit dem Lexus RC F GT Prototype gewonnen. Damit holten Dominik und Mario Farnbacher den ersten Sieg eines japanischen Fabrikats. Bei schwierigen Bedingungen vervollständigten Alexander Sims und Stef Dusseldorp im Rowe-BMW sowie Christopher Mies und Connor De Phillippi im Land-Audi das Podium.

Lexus befördert die GT3-Entwicklungsarbeit in die nächste Phase. An diesem Wochenende tritt die Einsatzmannschaft von Farnbacher Racing mit dem RC-F-Modell der nächsten Generation an. Eine Toyota-Delegation unterstützt den Einsatz beim Halbfinale der VLN-Langstreckenmeisterschaft.

Sabine Schmitz sinniert über einen dressierten Affen im BMW M6 GT3, Audi enthüllte seinen TCR-Tourenwagen RS 3 LMS. Olaf Manthey ängstigen die aerodynamischen Ausuferungen im GT3-Sport, Matteo Malucelli muss eine Ein-Rennen-Sperre in der 24-Stunden-Serie aussitzen. Der September im Rückspiegel.

Die Lexus-Disqualifikation wegen der Lärmschutzbestimmung rief beim Ruhrpokal vielerorten Empörung hervor. Streckensprecher Olli Martini beschwichtigt jedoch: „Ein guter Sound definiert sich meiner Meinung nach nicht über die Lautstärke, sondern über den Klang.“ Ferner ging es um die Gesundheit der Beteiligten.

Nach dem Unfall beim sechsten VLN-Lauf muss Emil Frey Racing seine Zwangspause verlängern. Die Lexus-Entwicklungsmannschaft fehlt auch beim Barbarossapreis an diesem Wochenende. Indes waren die Markenkollegen von Farnbacher Racing gezwungen, binnen kurzem eine neue Auspuffanlage installieren.

Die Sportkommissare haben Farnbacher Racing beim Ruhrpokal bereits nach drei Runden disqualifiziert. Der Grund: Der Lexus RC F GT3 überschritt die Lärmobergrenze von einhundertdreißig Dezibel. Startfahrer Mario Farnbacher kämpfte sich vorrübergehend auf Rang sieben.

Haribo Racing hat einen souveränen Tagessieg beim RCM-DMV-Grenzlandrennen errungen. Uwe Alzen, Lance David Arnold und Jan Seyffarth glückte ein ungefährdeter Erfolg auf der Nordschleife. Das Podium komplettierte Walkenhorst Motorsport zum Auftakt der zweiten VLN-Saisonhälfte.

Social Media

25,141FansGefällt mir
766FollowerFolgen