- Anzeige -

Schlagwort: DPi

Long Beach: DPi-Hersteller und BMW werden eingebremst

0
Die IMSA hat neuerlich die Balance of Performance überarbeitet. Zum ersten Sprintrennen der Saison, dem Grand Prix von Long Beach, müssen alle DPi-Hersteller mit weniger Leistung auskommen. In der GTLM-Wertung wurde einzig der BMW M8 GTE etwas verlangsamt. 

IMSA: DPi-Hersteller befürworten Hybrid-Einführung

0
Im Rahmen der diesjährigen Zwölf Stunden von Sebring gab es ein erneutes Treffen zwischen FIA, ACO, IMSA, derzeitigen und interessierten DPi-Herstellern. Eine der besprochenen Kernfrage war, ob das kommende LMP1/DPi-Reglement auf die Hybridtechnologie setzt.

Sebring: BMW M8 GTE erhält ein Leistungsplus

0
Nächste Woche stehen die freiwilligen Probefahrten in Sebring auf dem Programm. Insgesamt nehmen fünfunddreißig Autos an den Tests teil. Darüber hinaus hat die IMSA nach den 24 Stunden von Daytona die Balance of Performance angepasst und gesteht BMW und Lamborghini mehr Leistung zu.

Daytona: Balance of Performance gestattet Cadillac einen größeren Restriktor

0
Eine Woche vor dem Roar before, den offiziellen Testfahrten zu den 24 Stunden von Daytona, hat die IMSA die Balance of Performance angepasst. Unter anderem musste Cadillac neu eingestuft werden, die auf einen neuen Motor vertrauen.

Rückspiegel: Die zehn Höhepunkte der Saison 2017

0
Audi überstrahlte die Konkurrenz im GT3-Segment, die Scuderia Cameron Glickenhaus düpierte die versammelte Werkskonkurrenz und Jules Gounon glang eine perfekte Saison. Trost für Toyota: Kamui Kobayashi brach den Poleposition-Rekord von Hans-Joachim Stuck in Le Mans. SportsCar-Info blickt zurück auf die Höhepunkte der Saison 2017.  

Fotostrecke: Saisonabschluss in Braselton

0
Das Petit Le Mans auf der Road Atlanta beendete die diesjährige Saison der IMSA SportsCar Championship. Den Sieg in Braselton erfocht letzten Endes Extreme Speed Motorsports. In der GTLM-Liga reüssierte BMW, Land Motorsport triumphierte im GTD-Wettkampf. Das Wochenende in Bildern. Eine Galerie von Marcel Langer.

Petit Le Mans: ESM Racing triumphiert nach Strafen en masse

0
Unerwartete Wende beim Petit Le Mans: Nach einer Strafe gegen Johannes van Overbeek, Luís Felipe Derani und Bruno Senna triumphierten die Stallgefährten Scott Sharp, Ryan Dalziel und Brendon Hartley für Extreme Speed Motorsports. Auch Action Express Racing vertändelte den Gesamterfolg aufgrund einer Doppelsanktion gegen das Cadillac-Gespann.

Petit Le Mans: Team Penske erringt Poleposition

0
Hélio Castroneves hat die Poleposition für das Petit Le Mans errungen. Damit befindet sich das Team Penske beim Zehn-Stunden-Rennen in Braselton in der besten Ausgangsstellung. Dahingegen musste Extreme Speed Motorsports mit den Plätzen zwei und drei vorliebnehmen. In der GTLM-Liga reüssierte Risi Competizione.

Laguna Seca: Spirit of Daytona bezwingt Cadillac im Endspurt

0
In einem nervenaufreibenden Zielsprint hat Spirit of Daytona Racing in Laguna Seca seinen ersten IMSA-Saisonsieg erfochten. In der Podiumsmitte jubelten Duncan Cameron und Eric Curran. Nach lang währender Führung unterlag die Cadillac-Mannschaft Wheelen Engineering Racing wiederum in der Schlussphase.

Fotostrecke: Halbfinale in Laguna Seca

0
Das Halbfinale der IMSA SportsCar Championship in Laguna Seca endete mit einem kurzweiligen Endspurt. Letztlich triumphierte die Mannschaft von Spirit of Daytona Racing über die sieggewohnte Cadillac-Delegation. In der GTLM-Liga trug BMW den Erfolg davon. Das Wochenende in Bildern. Eine Galerie von Marcel Langer.

IMSA: Michelin ist neuer Reifenpartner der IMSA-Sportwagenserie

0
Michelin wird ab der übernächsten Saison der offizielle Ausrüster der IMSA-Sportwagenserie. Bislang wurde diese Rolle von Continental übernommen. Die Franzosen sind im Motorsport ein Gigant und bekommen nun die exklusiven Rechte in der Prototypen- und GTD-Klasse. Das Engagement startet mit dem Jahr 2019.

Langstrecken-WM: Gibt es eine gemeinsame LMP1-DPi-Basis ab 2021?

0
Der ACO rudert in seiner Politik zurück. Das Reglement, welches in Le Mans vorgestellt wurde, werde dergestalt nicht in Kraft treten. Der Aspekt des Plug-in-Hybrids wird komplett verworfen. Stattdessen sollen Hybridfahrzeuge mit den herkömmlichen über die Equivalence of Technology angeglichen werden. Steht damit einer gemeinsamen Zukunft aus LMP1 und DPi nichts mehr im Wege?

IMSA: Rollout des Acura ARX-05 DPi, Ford Mustang erhält GT4-Homologation

0
Das Team Penske hat sein Testprogramm für die nächste Saison aufgenommen. Der Traditionsrennstall spannt mit Acura zusammen. Darüber hinaus kehrt Risi Competizione in die Meisterschaft zurück. Und der Ford Mustang hat seine GT4 Homologation erhalten. Ein Nachrichtenspiegel.

Video: Erste Ausfahrt des Acura ARX-05 DPi

0
Im Juli unternahm Acura zusammen mit dem Team Penske das Rollout in Le Castellet. Nun hat Acura bewegte Bilder auf seinem YouTube-Kanal hochgeladen. Die Bilder zeigen nicht nur auf den aktuellen Prototypen, sondern auch die Historie von Acura Motorsport.

IMSA: Team Penske spannt mit Oreca und HPD zusammen

0
Um einen DPi-Prototyp für die IMSA SportsCar Championship zu konstruieren, bündelt das Team Penske seine Kräfte mit HPD und Oreca. Als Entwicklungsbasis fungiert das LMP2-Modell 07. Da Sportwagenrennen ein „integraler Bestandteil“ der Mannschaftshistorie seien, habe Roger Penske stets eine Rückkehr in diesen Bereich angestrebt.

CoTA: Wayne Taylor Racing feiert vierten Sieg in Folge

0
Wayne Taylor Racing bleibt das Maß aller Dinge in der IMSA. Nach Siegen in Daytona, Sebring und Long Beach sicherte sich die Cadillac-Mannschaft in Austin den vierten Erfolg. Dahinter komplettierten beide Fahrzeuge von Action Express Racing das Podium. Die GM-Konzernschwester von Corvette gewann die GTLM-Wertung.

Tipp der Redaktion: Wer gewinnt die Zwölf Stunden von Sebring?

0
Verfestigt sich der Eindruck aus Daytona und der Testfahrten auf dem Flughafenkurs in Sebring? Kann Rebellion Racing Cadillac die Stirn bieten, oder wird es der nächste interne Wettstreit der Cadillac-Abordnungen? Die Redaktion von SportsCar-Info ist sich einig: Action Express Racing steht nach zwölf Stunden ganz oben auf dem Podium.

Langstrecken-WM: Sind DPi-Fahrzeuge die Rettung der privaten LMP1?

0
Der ACO spielt derzeit mehrere Szenarien zur Rettung der privaten LMP1-Kategorie durch. Eine Möglichkeit wäre, die Autos, welche nach dem DPi-Reglement aufgebaut sind, in der Subkategorie starten zu lassen. Die Voraussetzung: Die Autos müssten von privaten Teams eingesetzt werden.

IMSA: Team Penske plant DPi-Einstieg zur Saison 2018

0
Das Team Penske plant, zur Saison 2018 in die DPi-Klasse der IMSA SportsCar Championship einzusteigen. Offenbar tritt das Gespann um Tim Cindric als Honda-Werksmannschaft an. Der Nippon-Konstrukteur zagt allerdings, dieses Vorhaben zu bestätigen.

Sebring: IMSA nimmt neue Einstufungen vor

0
Um der Dominanz der DPi-Fahrzeuge entgegenzuwirken, haben die Regelhüter der IMSA die Balance of Performance für Sebring angepasst. Daher müssen Cadillac, Mazda und Nissan ihre Sportwagen modifizieren. In der GTLM-Wertung gibt es nur kleine Zugeständnisse für BMW. Lexus und Acura profitieren in der GTD-Division.

Neuste Fotostrecken

Meistgelesene Artikel

Videos

Social Media

24,994FansGefällt mir
750FollowerFolgen