- Anzeige -

Schlagwort: Corvette Racing

Sebring: Action Express Racing sichert sich Poleposition, Grasser Racing verliert Pole nach Strafe

0
Action Express Racing wird die 12 Stunden von Sebring von der Poleposition aus starten. Pipo Derani rang Ricky Taylor im Acura ARX-05 von Wayne Taylor Racing nieder. Nascar-Legenede Jimmie Johnson verunfallte während der Qualifikation. In der GTD-Klasse verlor das Grasser Racing Team nach Strafe seinen ersten Startplatz.

IMSA: Corvette baut 2022 keine homologierte GT3-Variante der C8.R

0
Corvette Racing wird für die nächste Saison, wenn die GTLM-Klasse durch die GTD-Pro ersetzt wird, keine homologierte GT3-Variante der C8.R im Programm haben. Stattdessen hofft man auf den Einsatz einer modifizierten GTE C8.R.

Langstrecken-WM: Corvette Racing absolviert Gaststart in Portimão

0
Corvette Racing wird einen weiteren Gaststart in der Langstrecken-WM absolvieren. Beim Auftakt der Meisterschaft in Portimão treten die Gelben mit einer C8.R an. Hinter dem Steuer werden Antonio García und Oliver Gavin die Arbeit verrichten.

Daytona: Wayne Taylor Racing siegt nach Drama um Chip Ganassi Racing

0
Wayne Taylor Racing hat die 24 Stunden von Daytona gewonnen. Filipe Albuquerque lieferte sich ein spannendes Duell um den Sieg mit Chip Ganassi Racing, die sieben Minuten vor dem Ende durch einen Reifenschaden ausgebremst wurden. Corvette und Mercedes-AMG holten jeweils einen Doppelsieg in den GT-Klassen.

Daytona: Wayne Taylor Racing behauptet Führung

0
Wayne Taylor Racing führt vier Stunden vor dem Ende in Daytona. Dahinter rangieren Action Express Racing und Chip Ganassi Racing. Corvette bestimmt weiterhin in der GTLM-Klasse. Und Mercedes-AMG hält eine Doppelführung.

Fotostrecke: Wayne Taylor Racing erobert die Führung nach 13 Stunden Dunkelheit

0
Wayne Taylor Racing führt derzeit bei den 24 Stunden von Daytona. Bei den anderne Prototypen liegen Starworks Motorsport und Riley Motorsports vorn. In den GT-Klassen behaupten sich Corvette und Mercedes-AMG.

Daytona: Chip Ganassi Racing führt zur Zehn-Stunden-Marke

0
Kevin Magnussen führt für Chip Ganassi Racing die 24 Stunden von Daytona an. Dahinter folgen Wayne Taylor Racing und Action Express Racing. Corvette dominiert die GTLM-Klasse. Wohingegen AF Corse sich die Führung in der GTD-Wertung erkämpft hat.

Daytona: Chip Ganassi Racing bestimmt Trainingsauftakt

0
Chip Ganassi Racing hat die schnellste Runde im Rahmen des ersten freien Trainings zu den 24 Stunden von Daytona gedreht. PR1 Mathiasen Motorsports und Riley Motorsports waren in den anderen Prototypen-Klassen vorn. Bei den GT-Fahrzeugen setzten sich Corvette und Mercedes-AMG durch.

Daytona: Wer sind die Favoriten beim Saisonauftakt der IMSA?

0
Trotz Corona-Einschränkungen werden 49 Fahrzeuge bei den 24 Stunden von Daytona in der Startaufstellung stehen. Doch wer wird sich in seiner jeweiligen Klasse durchsetzen? SportsCar-Info wirft einen Blick auf das Starterfeld und versucht die Favoriten zu beleuchten.

Daytona: Action Express Racing gewinnt Qualifikationsrennen, Doppelsieg von Corvette in der GTLM

0
Action Express Racing hat das Qualifikationsrennen zu den 24 Stunden von Daytona gewonnen. Felipe Nasr und Pipo Derani waren die siegreichen Piloten. In der GTLM-Wertung setzte sich Corvette Racing mit einem Doppelsieg durch.

Daytona: Mazda erbt Pole nach Strafe gegen Action Express Racing

0
Mazda wird das heutige Qualifikationsrennne in Daytona von der Poleposition aus starten, denn Action Express Racing wurde mit einer Strafe belegt. Ebenfalls bestraft wurde Wayne Taylor Racing. Unterdessen erzielte Kevin Magnussen die schnellste Rundenzeit im Nachttraining.

IMSA: Corvettes Einsatzteam wird verkauft, Teamchef Fehan geht in Rente

0
Pratt & Miller, die Organisation hinter Corvette Racing, wurde an einen Investor für 115 Millionen US-Dollar verkauft. Darüber hinaus beendet der langjährige Programmleiter von Corvette Racing, Doug Fehan, seine Karriere.

IMSA: Nick Tandy steht vor Wechsel zu Corvette

0
Der amtierende Sebring-Sieger Nick Tandy wird aller Voraussicht Oliver Gavin bei Corvette Racing beerben. Tandy würde zusammen mit Tommy Milner ein Tandem in der Covette C8.R mit der Startnummer vier bilden.

Sebring: Acura holt letzte Pole des Jahres, Corvette setzt sich in der GTLM durch

0
Das Acura Team Penske hat sich die Poleposition bei ihrem letzten Auftritt geholt. Ricky Taylor setzte sich gegen Renger van der Zande durch. In der GTLM-Klasse war Corvette die dominierende Kraft. Bei den GT3-Fahrzeugen war Porsche tonangebend.

Laguna Seca: Castroneves, Taylor siegen dank Teamorder, Corvette ist GTLM-Meister

0
Das Acura Team Penske hat einen Doppelsieg in Laguna Seca eingefahren. Helio Castroneves und Ricky Taylor wurden an ihren Teamkollegen vorbeigewinkt und sind nun die neuen Tabellenführer. Porsche und Acura triumphierten in den GT-Klassen.

Petit Le Mans: Acura-Team Penske sichert sich erste Startreihe

0
Das Acura-Team Penske wird das Petit Le Mans aus der ersten Startreihe beginnen. Intern setzte sich Dane Cameron gegen Ricky Taylor durch. In den GT-Klassen sind Corvette und Acura ganz vorne. 

Mid-Ohio: Team Penske holt dritten Sieg in Folge, Corvette nutzt Porsche-Abwesenheit

0
Das Acura Team Penske hat seinen dritten Sieg in Folge eingefahren. Helio Castroneves und Ricky Taylor siegten in Mid-Ohio. Derweil hat Corvette die Abwesenheit von Porsche genutzt und einen Doppelsieg in der GTLM-Klasse eingefahren. Der Sieg in der GTD-Wertung ging an Lexus.

Mai 2020: Der Monat im Rückspiegel

0
Die Veranstalter planen, im Sommer die diesjährige Saison aufzunehmen, einige Hersteller haben bereits Absagen erteilt. Peugeot forciert die Vorbereitungen seiner Le-Mans-Rückkehr, die Ring Police musste die Garagentore endgültig schließen. Der Monat Mai im Rückspiegel.

IMSA: Corvette enthüllt C8.R im Kennedy Space Center

0
Corvette hat überraschenderweise seinen neuesten GT-Rennwagen präsentiert. Erstmalig stattet GM einen Corvette-Renner mit einem Mittelmotor aus. Die Corvette C8.R gibt ihr Renndebüt bei den 24 Stunden von Daytona 2020.

Mosport: Acura und Corvette erhalten Zusatzgewicht

0
Die Regelhüter der IMSA haben vor dem Lauf aus Mosport die Balance of Performance leicht modifiziert. Acura und Covette müssen Zusatzballast einladen. Die DPi-Wertung bleibt unangetastet. 

Neuste Fotostrecken

Meistgelesene Artikel

Videos

Social Media

24,866FansGefällt mir
736FollowerFolgen