- Anzeige -

Schlagwort: Circuit de Spa-Francorchamps

Spa-Francorchamps: Rebellion Racing fährt überraschend Bestzeit

0
Überraschenderweise ist Rebellion Racing die Gesamtbestzeit im Abschlusstraining zum Sechs-Stunden-Rennen von Spa-Francorchamps gefahren. Demgegenüber nahm Toyota mit den Plätzen zwei und fünf vorlieb. In der GTE-Pro-Kategorie verblüffte wiederum BMW: Position zwei für das Team MTEK.

Spa-Francorchamps: Toyota erhöht das Tempo im Nachmittagstraining

0
Den Erwartungen Genüge leistend, hat Toyota im Nachmittagstraining zu den Sechs Stunden von Spa-Francorchamps seine Vorrangstellung konsolidiert. Die TMG-Abordnung erhöhte das Tempo während der zweiten Sitzung – und war ungefähr zwei Sekunden schneller als im ersten Durchgang.

Spa-Francorchamps: Fernando Alonso erzielt erste Trainingsbestzeit

0
Toyota hat seine Pflicht im Auftakttraining zu den Sechs Stunden von Spa-Francorchamps erfüllt: schnellste Rundenzeit und Platz zwei. Die Bestleistung erzielte Formel-1-Athlet Fernando Alonso. Unterdessen war der Abstand zu den Privatiers nur minimal. In der GTE-Pro-Kategorie ordnete sich Ford vor Porsche ein.

April 2018: Der Monat im Rückspiegel

0
Ein ungezügelter Porsche 919 Hybrid stellte einen neuen Rundenrekord in Spa-Francorchamps auf, Hans-Peter Naundorf klagte über den „ruinösen Wettbewerb“ in der SP10-Klasse. Uwe Alzen mokierte sich über Rennsimulationen, Mathol Racing kritisiert die Balance of Performance. Der Monat April im Rückspiegel.

Video: Porsches Rekordfahrt im Ardenner Wald

0
Am Montagvormittag hat Neel Jani im Porsche 919 Hybrid Evo einen neuen Rundenrekord auf dem Circuit de Spa-Francorchamps aufgestellt. In seinem raschesten Durchgang überquerte der Werksfahrer den Ardenner Traditionskurs binnen 1:41,770 Minuten. Videoaufnahmen des ehrgeizigen Unterfangens.

Spa-Francorchamps: Porsche 919 Hybrid Evo erzielt neuen Rundenrekord

0
Der Porsche 919 Hybrid Evo hat einen neuen Rundenrekord auf dem Circuit de Spa-Francorchamps aufgestellt. Am Steuer saß Neel Jani. Die Uhr Stoppte bei 1:41,770 Minuten, womit der Weissacher Konstrukteur die bisherige Formel-1-Bestmarke um 0,783 Sekunden unterbot.

Langstrecken-WM: Kubica sagt Manor ab, United Autosports bestätigt Montoya und di Resta

0
Bereits am kommenden Wochenende treffen sich die Teilnehmer der Langstrecken-WM im französischen Le Castellet zum Prolog. Obwohl Robert Kubica mehrfach für Manor testete, hat der Pole dem LMP1-Team abgesagt. Darüber hinaus starten Juan Pablo Montoya und Paul di Resta für United Autosports in Le Mans. Ein Nachrichtenspiegel.

Langstrecken-WM: GTE-Klassen erhalten ihre Einstufungen für Spa-Francorchamps

0
Die FIA hat die Balance of Performance für die Sechs Stunden von Spa-Francorchamps veröffentlicht. Dabei erhielten sowohl die GTE-Pro- als auch die GTE-Am-Klasse ihre Einstufung für den Saisonauftakt. Der BMW M8 GTE bekommt im Gegensatz zur IMSA weniger Leistung und mehr Gewicht zugestanden.

Spa 24: SRO veröffentlicht Zeitplan mit neuem Qualifikationsformat

0
Die SRO hat einen provisorischen Zeitplan für die diesjährigen 24 Stunden von Spa-Francorchamps veröffentlicht. Erstmals findet ein neues Qualifikationsformat Anwendung, das sich über vier Segmente erstreckt, aus denen die Rennleitung eine Durchschnittszeit aller Fahrer ermittelt. Die besten Zwanzig qualifizieren sich für die Super Pole.

Videorückblick: Die 24 Stunden von Spa-Francorchamps 2017

0
Ein Videorückblick zur Winterpause: das diesjährige 24-Stunden-Rennen auf dem Circuit de Spa-Francorchamps.

Video: 63 GT3-Sportwagen, 220 Fahrer, 24 Stunden

0
Beinahe eine Woche ist seit dem diesjährigen 24-Stunden-Rennen von Spa-Francorchamps vergangen. Die Organisatoren haben nun ein viereinhalbminütiges Video mit Impressionen der Veranstaltungswoche in ihrem YouTube-Kanal hochgeladen. Momente und Eindrücke aus den Ardennen: eine Videoreportage.

Spa 24: Audi siegt mit Saintéloc Racing

0
Saintéloc Racing hat erstmals die 24 Stunden von Spa-Francorchamps gewonnen. Die Piloten Christopher Haase, Jules Gounon und Markus Winkelhock überqueren als Erste den Zielstrich. Bentley kommt auf Position zwei, das Team AKKA ASP steht letztelich auf der dritten Podeststufe. Die Chronologie des Sonntags.

Spa 24: Ferrari stiehlt Audi und Mercedes-AMG die Schau

0
Ferrari hat Audi und Mercedes-AMG bislang die Schau gestohlen. Während des ersten Viertels der 24 Stunden von Spa-Francorchamps behauptete Kaspersky Motorsport zumeist den Führungsrang. Auch Lamborghini und Grasser Racing erbrachten eine bemerkenswerte Leistung. Die Chronologie der Ereignisse.

Spa 24: Team AKKA ASP behält die Oberhand in der Nachtqualifikation

0
Zwar war Connor De Phillippi der schnellste Pilot in der Nachtqualifikation, doch zur Bestzeit in der kombinierten Wertung hat es nicht gereicht. Diese hielt weiterhin Raffaele Marciello, der für das Mercedes-AMG-Team AKKA ASP startet. Insgesamt waren die ersten sechsunddreißig Fahrzeuge innerhalb einer Sekunde.

Spa 24: Grasser Racing diktiert weiterhin das Tempo

0
Grasser Racing konnte sich in der einstündigen Vorqualifikation zu den 24 Stunden von Spa-Francorchamps an die Spitze des Zeitentableaus setzen. Auf Platz zwei klassifizierte Norbert Siedler den Pro-Am-Ferrari von Rinaldi Racing. Rang drei ging an das Bentley Team Abt. Die besten Zehn waren nur durch neun Zehntelsekunden getrennt.

Spa 24: Walkenhorst Motorsport überragt im Bronzetest

0
Der Bronzetest hat den Trainingsbetrieb zum 24-Stunden-Rennen von Spa-Francorchamps eröffnet. Bei der dreistündigen Einstellfahrt für die semiprofessionellen Klassen erzielte schlussendlich Walkenhorst Motorsport die Bestzeit. Das BMW-Gespann unterbot Kessel Racing um beinahe zwei Sekunden.

Fotostrecke: Die AMG-Armada für die Kraftprobe in den Ardennen

0
Mercedes-AMG entsendet insgesamt elf Delegationen in den Ardenner Wald, um die 24 Stunden von Spa-Francorchamps am übernächsten Wochenende zu bestreiten. Dabei wird jeweils einer Besatzung von AKKA ASP, Black Falcon und HTP Motorsport werksseitige Unterstützung zuteil. Die Fahrzeugflotte im Porträt.

Spa 24: SRO-Gruppe vermeldet über sechzig Teilnehmer

0
Die SRO-Gruppe hat die diesjährige Starterliste für das 24-Stunden-Langstreckenrennen in Spa-Francorchamps publik gemacht. Insgesamt sechsundsechzig Sportwagen sind für die Ardenner Prestigeveranstaltung eingeschrieben – nebst einer Zusatzwertung für zwei Cup-Elfer.

SRO: Porsche steigt in die Intercontinental GT Challenge ein

0
Porsche beteiligt sich an allen drei weiteren Rennen, die zur Intercontinental GT Challenge gehören, werksseitig. Nach dem Auftakt in Bathurst liegt der Hersteller des 911 GT3 R in der Gesamtwertung an zweiter Stelle. Der nächste Lauf findet im belgischen Spa-Francorchamps statt und ist das 24-Stunden-Rennen, der Höhepunkt der Blancpain-Langstreckenserie.

Spa 24: Porsche unterstützt den Pro-Am-Einsatz von Herberth Motorsport

0
Herberth Motorsport bestreitet das 24-Stunden-Rennen von Spa-Francorchamps mit einem Zwei-Wagen-Gespann. Bei dieser Unternehmung im Ardenner Wald leistet Porsche personelle Unterstützung: Die Werksfahrer Sven Müller und Marc Lieb sowie Markenjunior Mathieu Jaminet sind mit von der Partie.

Neuste Fotostrecken

Meistgelesene Artikel

Videos

Social Media

24,866FansGefällt mir
736FollowerFolgen