test
- Anzeige -

Schlagwort: BMW M4 GT4

VLN: Meisterduo wechselt in die SP10-Klasse

0
Die amtierenden VLN-Meister Yannick Fübrich und David Griessner treten in der diesjährigen Saison auf der Nordschleife in der SP10-Kategorie an. Der Einsatzwagen: ein BMW M4 GT4. Bei diesem Unternehmen gewährt Florian Naumann seine Unterstützung.

VLN: Walkenhorst Motorsport nennt fünf Fahrzeuge

0
Walkenhorst Motorsport wird an der Nürburgring Langstrecken-Serie mit insgesamt fünf Fahrzeugen teilnehmen. Zwei Nennungen entfallen dabei auf die SP9-Wertung. Dort wird jeweils ein BMW M6 GT3 in der Pro- als auch der AM-Klasse genannt.

ADAC GT Masters: MRS GT-Racing erwägt Fabrikatswechsel

0
Höchstwahrscheinlich bestreitet MRS GT-Racing das ADAC GT Masters erneut mit einem BMW M6 GT3. Aber: Die Equipe aus dem Alb-Donau-Kreis zieht einen Markenwechsel in Betracht. Ebenfalls auf dem Fahrplan der Mannschaft: die ADAC GT4 Germany, der Carrera-Cup und Supercup sowie die Creventic-Serie.

VLN: Balance of Performance bremst Zakspeed-Viper ein

0
Die Regelhüter der VLN-Langstreckenmeisterschaft haben vor dem dritten Wertungslauf die Motorleistung der Zakspeed-Viper reduziert. Auf dreizehn Pferdestärken muss die Giftschlange verzichten.  Ansonsten sind die BoP-Änderungen minimal.

GT-Sport: BMW nimmt Nick Yelloly in Werkskader auf

0
BMW hat seinen Werksfahrerkader um eine Personalie erweitert. Der Brite Nick Yelloly startet ab 2019 als offizieller Werksfahrer der Münchener. Sein erstes Einsatzgebiet wird die chinesische GT Meisterschaft sein.

GT-Sport: Schubert Motorsport plant wieder mit BMW

0
Schubert Motorsport hat seine nächstjährigen Planungen skizziert: ADAC GT Masters, Blancpain GT Series sowie Nürburgring-Nordschleife. Aber: Die Oscherslebener Equipe gedenkt, wieder mit der Marke BMW anzutreten.

VLN: Walkenhorst Motorsport stemmt Einsatz zusätzlichen Sechsers

0
Walkenhorst Motorsport hat mitgeteilt, den Einsatz eines dritten BMW M6 GT3 beim Finale der VLN-Langstreckenmeisterschaft zu stemmen. Demgegenüber fehlt Knuffi wegen des schweren Unfalls am vorvergangenen Wochenende beim Münsterlandpokal.

VLN: Adrenalin Motorsport startet mit Zwölferaufgebot

0
Adrenalin Motorsport hat mitgeteilt, mit einem Zwölf-Wagen-Gespann unterschiedlicher Marken in der VLN-Langstreckenmeisterschaft anzutreten. Acht Cockpits sind mit Stammpiloten besetzt, die anderen Besatzungen ändern sich im Fortgang der Saison. Beim Auftakt startet die Equipe aus Heusenstamm vollzählig.

Bathurst 12: Weitere Teams bestätigen ihre Teilnahme

0
Während der vergangenen Wochen haben weitere Rennställe ihre Teilnahme an den Zwölf Stunden von Bathurst bestätigt. Die Starterliste umfasst mittlerweile fünfundfünfzig Meldungen – allein fünfunddreißig Sportwagen sind in der GT3-Wertung eingeschrieben. Auch die GT4-Division wächst.

Bathurst 12: Tony Longhurst erwirbt M4 GT4, Objective Racing benennt Fahrer

0
Tony Longhurst hat einen der neuen BMW M4 GT4 erworben. Nun bestätigte der Australier, mit dem Vierer beim Zwölf-Stunden-Rennen von Bathurst anzutreten. Indessen traf Objective Racing Personalentscheidungen: Warren Luff, Jaxon Evans sowie Tim Slade formieren demnach ein Pro-Am-Ensemble.

Fotostrecke: Sorg Rennsport testet BMW M4 GT4 in Zolder

0
Bereits einen Tag nach der Auslieferung der ersten BMW M4 GT4 absolviert die VLN-Mannschaft von Sorg Rennsport bereits einen ersten Test im belgischen Zolder. Nach der Testfahrt wird der junge Bayer bereits auf seine erste Reise vorbereitet und demnächst nach Dubai verschifft, um dort beim 24-Stunden-Rennen seinen ersten Renneinsatz zu bestreiten.

Verkaufsstart: Erste Kunden erhalten BMW M4 GT4

0
Die Auslieferung des BMW M4 GT4 hat begonnen. Am vergangenen Mittwoch erhielten Rennställe aus Europa, Nordamerika, Asien und Australien erste Anfertigungen des Vierers für den Kundensport. „Wir sind mit dem GT4-Fahrzeug bislang in jeder Hinsicht zufrieden“, hebt Motorsportdirektor Jens Marquardt hervor.

GT3-Sport: BMW entwickelt M6-Evolutionsmodell für 2018

0
BMW Motorsport hat angekündigt, ein M6-GT3-Evolutionsmodell für die Saison 2018 zu entwickeln. Der Sechser solle auch noch im nachfolgenden Jahr das Spitzenfahrzeug im Kundensektor des Münchner Herstellers bleiben. Geplant seien diverse Einzelverbesserungen.

Fotostrecke: Verkaufsstart des BMW M4 GT4

0
Anlässlich des 24-Stunden-Rennens auf dem Nürburgring hat BMW Motorsport mit dem Verkauf seines GT4-Modells auf M4-Basis begonnen. Kunden können nun Bestellungen aufgeben. Die Eifelaner Wettfahrt ist indes eine weitere Station des Entwicklungsprogramms. Am Volant: Dirk Adorf, Ricky Collard und Jörg Weidinger. Das Gefährt im Porträt.

VLN: Dirk Adorf startet im BMW M4 GT4

0
Dirk Adorf bestreitet den ersten Lauf der VLN-Langstreckenmeisterschaft auf der Nürburgring-Nordschleife. Als Einsatzfahrzeug fungiert der BMW M4 GT4, der bei den 24 Stunden von Dubai seine Rennpremiere feierte. Sein Kopilot ist Philipp Eng.

Video: BMW M4 GT4 absolviert Probefahrt in Estoril

0
In Vorbereitung auf die Premiere bei den 24 Stunden von Dubai hat BMW Motorsport mit seinem GT4-Modell auf Viererbasis in Estoril getestet. Privataufnahmen haben die Probefahrt in bewegten Bildern dokumentiert. Den Debüteinsatz leitet Schubert Motorsport. Am Lenkrad: Jens Klingmann, Jörg Müller und Ricky Collard.

Kundensport: BMW M4 GT4 debütiert in Dubai

0
Der BMW M4 GT4 debütiert beim 24-Stunden-Rennen von Dubai am zweiten Januarwochenende. Mit dem Start am Persischen Golf beginnt ein umfangreiches Entwicklungsprogramm, um zur Saison 2018 den Vierer an Kunden auszuliefern. Auch der M235i Racing gerate keineswegs in Vergessenheit.

Juli 2016: Der Monat im Rückspiegel

0
DMSB-Präsident Hans-Joachim Stuck thematisiert ein GT3-Verbot. Ein Renault R. S. 01 auf der Nordschleife? BMW präsentiert seinen M4-Rennwagen für den GT4-Sport. Und ein Thema, welches unaufhörlich polarisiert: die Balance of Performance. Der Juli 2016 im SportsCar-Info-Rückspiegel.

Kundensport: BMW kündigt BMW M4 GT4 an

0
Im übernächsten Jahr vollzieht BMW Motorsport einen Generationswechsel. Die Bayrischen Motorenwerke entwickeln eine GT4-Variante des M4-Modells, welche in der Saison 2018 debütiert. „Die GT4-Kategorie erlebt zurzeit einen Boom“, erklärt Motorsport-Direktor Jens Marquardt die Motivation des Projekts.

Neuste Fotostrecken

Meistgelesene Artikel

Videos

Social Media

24,866FansGefällt mir
736FollowerFolgen