- Anzeige -

Schlagwort: Alessandro Pier Guidi

GTWC: Alessandro Pier Guidi verteidigt Titel mit Iron Lynx

0
Während AKKA-ASP das Saisonfinale der GT World Challenge Europe in Barcelona gewinnt, holen Alessandro Pier Guidi, Nicklas Nielsen und Côme Ledogar die Fahrermeisterschaft. Pier Guidi konnte damit seinen Titel aus dem Vorjahr verteidigen. Das Team WRT holt dank Rang drei den Sieg in der Teamwertung.

Spa 24: Iron Lynx siegt über das Team WRT

0
Das Team Iron Lynx hat trotz eines strategischen Geniestreichs der WRT-Mannschaft die 24 Stunden von Spa-Francorchamps gewonnen. Alessandro Pier Guidi eroberte die Führungsposition durch ein fantastisches Überholmanöver im Regen der Schlussphase. Das Audi-Sport-Team erreichte Rang zwei vor der Garage 59 mit einem Aston Martin.

Le Castellet: AF Corse gewinnt die SRO-Langstreckenmeisterschaft

0
AF Corse und Alessandro Pier Guidi haben die Meisterschaft im Endurance Cup der GT World Challenge Europe geholt. Mit einem Sieg vor den Titelkontrahenten von GPX Racing sicherten sie sich in Le Castellet den Gewinn der Gesamtwertung. Ebenfalls auf das Podium fuhren die letztjährigen Meister.

Schanghai: Ferrari gewinnt Berufung und erhält GTE-Pro-Sieg zurück

0
Ferrari hat sich erfolgreich gegen den Ausschluss von den Vier Stunden von Schanghai gewehrt. Der siegreiche 488 GTE Evo wurde damals aufgrund einer zu niedrigen Mindesthöhe aus der Wertung ausgeschlossen. Nun hat das Berufungsgericht zugunsten Ferraris entschieden und den Italienern den Sieg wieder zugesprochen.

Abu Dhabi 12: Kessel Racing erringt vierten Sieg in Folge

0
Kessel Racing hat seine Siegesserie bei den Zwölf Stunden von Abu Dhabi fortgeführt. Alessandro Pier Guidi, Davide Rigon und Michael Broniszewski errangen den vierten Triumph in Folge für die Ferrari-Mannschaft aus der Schweiz. Zwei Audi-Abordnungen vervollständigten das Stockerl.

Fotostrecke: Neuer Ferrari 488 GTE absolviert Shakedown

0
Zur Vorbereitung auf die FIA-WEC-Supersaison hat AF Corse mit seinem Evolutionsmodell einen ersten Funktionstest in Fiorano durchgeführt. Der detailverbesserte Ferrari 488 GTE des Jahrgangs 2018 startet zudem mit einem neuen Design. Am Lenkrad wechselten James Calado und Alessandro Pier Guidi sowie Sam Bird und Davide Rigon einander ab.

Langstrecken-WM: Ginetta präsentiert seinen LMP1-Boliden, TF Sport steigt mit Aston Martin ein

0
Ginetta hat auf der Autosport International Show seinen LMP1-Boliden erstmals öffentlich gezeigt. Der Wagen hört auf den Namen G60-LT-P1. Darüber hinaus hält Ferrari an seinem Fahrerkader fest und TF Sport steigt in die Weltmeisterschaft mit Aston Martin ein. Ein Nachrichtenspiegel.

Blancpain GT in Monza: AF Corse sprintet zur Poleposition

0
Die Tricolore bestimmt das Geschehen in der Qualifikation zum Drei-Stunden-Rennen von Monza der Blancpain-GT-Serie. Alessandro Pier Guidi im Ferrari ist die schnellste Rundenzeit gefahren, gefolgt von Norbert Siedler im ebenfalls italienischen Lamborghini.

Neuste Fotostrecken

Meistgelesene Artikel

Videos

Social Media

24,866FansGefällt mir
736FollowerFolgen